Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 22.11.2018, 12:19

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Optionen:
BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Wer schrieb Bellum Gallicum? Nenne den Nachnamen des Autors!:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Ovid - Amores II, 3
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
[quote="B4St1adFuN"]Salve,

Diese überschütte mit deinen verdienstvollen Taten, ihr Dank möge dir zugute kommen;
[color=#FF0000]Wenn du jene nicht hättest, für welche Dinge würde deine praktische Erfahrung sein?[/color]

quis = quibus (vgl. Pentameter)
[/quote]

Wäre es nicht auch denkbar, das quis hier adjektivisch aufzufassen ist? quis muss ja metrisch gesehen keinen langen Vokal haben, da es bereits durch das folgende tuus zu einer als lang gemessenen Silbe wird.
Beitrag Verfasst: 11.09.2018, 14:43
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
Wie gesagt, vieles ist eine Frage der Interpretation.

In der Schule (und auch in der Uni) würden (=müssten) zahlreiche Angaben gemacht werden.

Für die Amores gibt es so gut wie keine deutschen Komplett-Kommentare.
Werde die Tage mal schauen, was die angelsächsische Fraktion zu dem Gedicht so sagt.

Zitat:
Ist pueris denn nicht Dat. Pl.?

Natürlich Dat. Pl.!
Ich habe mir autodidaktisch die Nomina auf -r der O-Deklination mal ne Woche falsch gelernt, und das kommt heute noch durch :shock:
Ich hoffe, diesen Fauxpas meinerseits hat sonst niemand gesehen :D

gn8
Beitrag Verfasst: 29.01.2013, 00:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
@ basti

Gute Güte ... DAS war ja mal umfänglich :shock: ... und sehr interessant!

Noch ein paar kleine Nachbemerkungen:

Zitat:
Ei mihi, quod dominam nec vir nec femina servas
mutua nec Veneris gaudia nosse potes!

Weh mir, dass du, weder Mann noch Frau, meine Herrin/Frau/Geliebte behütest
und die wechselseitigen Freuden der Venus nicht kennen kannst!


Wie du schon sagtest:

Zitat:
In diesem Gedicht wird ein Sklave mit "Du" angeredet


Ich weiss, dass Ovid eine Geliebte oft auch als domina bezeichnet, doch gerade weil hier ihr Sklave direkt angesprochen wird, fand ich hier die Verbindung Herrin - Sklave naheliegender ...


Zitat:
Qui primus pueris genitalia membra recidit,
vulnera quae fecit, debuit ipse pati.

Derjenige, der als erster Geschlechtsteile des Jungen/von Jungen abgeschnitten hat,
hätte die Verletzungen, die er zugefügt hat, selbst erdulden müssen.


Ist pueris denn nicht Dat. Pl.?


Zitat:
quis = quibus


Das ist einfach nicht fair! :x


Zitat:
Aptius ut fuerit precibus temptasse, rogamus,
dum bene ponendi munera tempus habes.

So weit es denn passender sein mag, es durch Bitten zu versuchen, bitten wir,
solange du noch die Zeit hast, dir die Geschenke gut bereitzulegen.


"bereitzulegen" im Sinne von "auszudenken"?


Zitat:
temptasse = temptare (oft in der Dichtung)


Da hat man doch gar keine Chance mehr!! :x :x


Vielen Dank nochmal an dich und alle, die mir mit ihrem Feedback meine "Übersetzer-Einsamkeit" ein wenig gelindert haben ... :)
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 23:17
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
Salve,

Endlich mal wieder Literatur und nicht irgendein blödes Tattoo :D

Hier mal ein paar Gedanken, auch wenn ich keine Übersetzung zum Vergleich oder Kommentar hier habe, obwohl mir die Stelle recht bekannt vorkommt.

In diesem Gedicht wird ein Sklave mit "Du" angeredet:

Zitat:
Ei mihi, quod dominam nec vir nec femina servas
mutua nec Veneris gaudia nosse potes!

Weh mir, dass du, weder Mann noch Frau, meine Herrin/Frau/Geliebte behütest
und die wechselseitigen Freuden der Venus nicht kennen kannst!

__________
Qui primus pueris genitalia membra recidit,
vulnera quae fecit, debuit ipse pati.

Derjenige, der als erster Geschlechtsteile des Jungen/von Jungen abgeschnitten hat,
hätte die Verletzungen, die er zugefügt hat, selbst erdulden müssen.

__________
Mollis in obsequium facilisque rogantibus esses,
si tuus in quavis praetepuisset amor.

Du wärst weich in Sachen Nachgiebigkeit und zu Fragenden umgänglich/entgegenkommend/zugeneigt,

wenn deine Liebe zu einer jeglichen vorher mal geglüht hätte.

__________
Non tu natus equo, non fortibus utilis armis,
bellica non dextrae convenit hasta tuae.

Du (bist) nicht fürs Pferd bestimmt/für das Pferd / zum Reiten geboren, zu tapferen Kriegstaten nicht tauglich,
die Kriegslanze passt nicht zu deiner Rechten.

__________
Ista mares tractent, tu spes depone viriles;
sunt tibi cum domina signa ferenda tua.

Diese Dinge da sollen Männer treiben, du <aber> gib die Hoffnungen auf, die Männer haben.
du musst mit deiner Herrin losmarschieren/in den Krieg ziehen/in die Schlacht gehen.

___________
Hanc inple meritis, huius tibi gratia prosit;
si careas illa, quis tuus usus erit?

Diese überschütte mit verdienstvollen Taten, ihr Dank soll dir zugute kommen;
wenn du jene nicht hättest, wer wird deinen Nutzen bestimmen?

Diese überschütte mit deinen verdienstvollen Taten, ihr Dank möge dir zugute kommen;
Wenn du jene nicht hättest, für welche Dinge würde deine praktische Erfahrung sein?

quis = quibus (vgl. Pentameter)
___________

Est etiam facies, sunt apti lusibus anni;
indigna est pigro forma perire situ.

Es ist auch ihr Aussehen, es sind die passenden Jahre/ ihr Alter ist passend für Liebesspiele;
ihre Gestalt verdient es nicht, dass sie in träger Untätigkeit dahin geht.


__________

Fallere te potuit, quamvis habeare molestus;
non caret effectu, quod voluere duo.

Sie hätte dich täuschen können, so kleinlich/peinlich/pingelig genau man dich auch hält!
es bleibt nicht ohne Wirkung, weil zwei/beide es wollten.

___________

Aptius ut fuerit precibus temptasse, rogamus,
dum bene ponendi munera tempus habes.


So weit es denn passender sein mag, es durch Bitten zu versuchen, bitten wir,
solange du noch die Zeit hast, dir die Geschenke gut bereitzulegen.

temptasse = temptare (oft in der Dichtung)
"aptius ut" ist in der Textkritik umstritten. Öfter wird "aptius at" gesetzt, was aber am Inhalt (Konjunktiv) nicht viel ändert.


mfg basti

/edit: mal wieder zu langsam :(
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 20:13
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
http://www.latein24.de/index.php?name=S ... 639&page=1
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 20:00
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
WOW ... mit dieser Übersetzung hast du ja wirklich ein richtiges Schätzchen gehoben :) :

Eine Ovid-Übersetzung von Christopher Marlowe im Englisch der Renaissance ... und noch dazu gereimt! :shock:

Hilft natürlich nicht wirklich weiter, aber ist WUNDERSCHÖN :D
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 19:49
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
Soeben gefunden:(Engl. Übersetzung):

http://www.perseus.tufts.edu/hopper/tex ... 3Apoem%3D3
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 19:26
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
Non habes, quod gratias agas. Pro te semper ac libenter ! Doleo me hoc in casu tibi maiori auxilo esse non potuisse. Ars poetica "mea res vere non est".
Plerumque animum ad stli figuras et ad constructiones perspiciendas solas advertere soleo. :(
Intentus tecum maneo, si quidque Basti sit responsurus. Qui utinam nobis laborantibus mox subveniat !
Sit ille noster deus ex machina ! :)
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 19:08
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast ... :)

Ich harre jetzt einfach mal der Dinge, die da noch kommen mögen ... 8)
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 18:48
  Betreff des Beitrags:  Re: Ovid - Amores II, 3  Mit Zitat antworten
Mein Rubenbauer ist leider verschollen.
Ich kenne zudem den Kontext zu wenig.
Bei TEMPTAVISSE /(statt TEMPTARE) ?? vermute ich metrische Gründe. So etwas es mir schon einige Male untergekommen.(resultatives/präsentisches Perfekt ??)
Sollte es sich um die Realis-Problematik handeln, läge vllt. darin eine Erklärung für die jeweiligen Zeitverhältnisse.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/4721/18 (Stelle stimmt mit deiner Angabe leider nicht überein)

Man sehen, ob sich unser Poesie-Liebhaber Basti meldet.
Beitrag Verfasst: 28.01.2013, 15:57

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de