Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 20.07.2018, 08:08

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Optionen:
BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Wer schrieb Bellum Gallicum? Nenne den Nachnamen des Autors!:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Meine Übersetzungen Latein-Deutsch
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Guten Morgen, es geht mit A2 weiter--> Eine Botschaft aus dem Jenseits
Beitrag Verfasst: 20.07.2018, 07:04
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Gute Nacht!
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:48
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
dieter hat geschrieben:
Fides hat geschrieben:
Servus saepe in campo cum equo laborabat.= Der Slave mühte sich oft mit dem Pferd auf dem Feld ab.


Warum schaust du nicht zuerst in den LB., wenn du das Wort laborare nicht kennst. Welche Bedeutung ist im LB. für laborare angegeben? Es ist nicht gesagt, dass der Sklave sich abmühte, evtl. war die Arbeit leicht und hat Freude gemacht :wink:


Auf grund dessen dachte, dass ich den Fehler gemacht habe. Arbeiten und sich tüchtig abmühen ist ja auch ein Unterschied.. Aber beides war/ist Imperfekt; aber ich dachte, dass ich "arbeitete" bevorzugen sollte... :roll:
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:47
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Morgen machen wir uns an A2 Botschaft aus dem Jenseits. Gute Nacht!
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:45
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Fides hat geschrieben:
Bei diesem hier: labora-ba-t


Du hast das ba doch nicht übersehen. Du hast doch Imperfekt übersetzt( er mühte sich ab) :?
Du brauchst dir doch keine Fehler zuschreiben, die du gar nicht gemacht hast. :wink:
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:36
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Bei diesem hier: labora-ba-t
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:32
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Fides hat geschrieben:
Also auf ein Neues, ich Esel!! "laborare" kenne ich schon, heißt es nicht auch "sich abmühen"?Das ba hab ich übersehen...


Ich würde mich immer an die Wortbedeutungen in deinem LB. halten. Aber welches ba hast du übersehen?
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:28
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Ich habe diese Sätze ohne Nachschauen gemacht - und was ist da herausgekommen? Nur Mist!!
Also auf ein Neues, ich Esel!! "laborare" kenne ich schon, heißt es nicht auch "sich abmühen"?
Das ba hab ich übersehen...

Servus saepe in campo cum equo laborabat.
= Der Slave arbeitete oft mit dem Pferd auf dem Feld.

Romani regem bonum, cui nomen Romulus erat, amaverunt.
= Die Römer haben den guten König geliebt, dessen Name Romulus war.
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 20:18
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Fides hat geschrieben:
Servus saepe in campo cum equo laborabat.= Der Slave mühte sich oft mit dem Pferd auf dem Feld ab.


Warum schaust du nicht zuerst in den LB., wenn du das Wort laborare nicht kennst. Welche Bedeutung ist im LB. für laborare angegeben? Es ist nicht gesagt, dass der Sklave sich abmühte, evtl. war die Arbeit leicht und hat Freude gemacht :wink:
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 19:44
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Fides hat geschrieben:
Quae in aula erant.


Wir haben in dieser Lektion doch den relativen Satzanschluss gelernt. Bitte nachsehen!


Fides hat geschrieben:
Romani regem bonum, cui nomen Romulus erat, amaverunt.= Der gute König der Römer, dessen Namen Romulus war, haben ihn geliebt.


Dieser Satz ist wohl etwas verdeht.
"Der gute König haben ihn geliebt" Das ist doch nicht unsere Muttersprache :(

Wenn das Prädikat im Plural steht, dann muss das Subjekt doch im Nominativ Plural stehen.
Welches Wort steht im Nominativ Plural?
In welchem Fall steht regem bonum?
---> neuer Versuch bitte!
Beitrag Verfasst: 19.07.2018, 19:38

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de