Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 24.09.2018, 12:46

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Optionen:
BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Wer schrieb Bellum Gallicum? Nenne den Nachnamen des Autors!:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Meine Übersetzungen Latein-Deutsch
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
ja stimmt! Im deutschen wäre der Akkusativ - leuchtet ein.

Alles gut, lieber amicus62 :wink: :) :wink:
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 12:38
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Fides hat geschrieben:
Dachte unser lieber amicus62 hatte darin einen Fehler gesehen? Habe es zwar korrigiert, kam mir aber komisch vor. Ich werde ja hören was unser amicus62 dazu sagen wird..

Nein, ich habe darin keinen Fehler gesehen, sondern wollte nur einen Verbesserungsvorschlag machen.
Deine ÜS ist genauso richtig. Man kann es von der Seite der Römer oder der Seite des Erdkreises aus sehen.
Für die Verwirrung möchte ich mich entschuldigen. :)

Im Dt. sagt man : Herrscher über den Erdkreis(Wen oder Was --> Akkusativ)
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 12:33
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
...und ich hatte schon Bammel, dass mein Satz großer Murks sein könnte...!!
Das überprüfe ich dann und warte auf deine Meinung, ob nun der Satz so hinhaut. Falls ja, dann mache ich mich an dem folgenden Satz ran:

Quamquam eo tempore exercitus populi Romani in Asiam, Graeciam, Hispaniam invaserunt magistratusque Romani iis populis leges dabant, ea res non cunctis civibus proderat; domi multi agricolae in egestate inopiaque vivebant.

= Obwohl zu dieser Zeit die Heere des römischen Volkes in Asien, Griechenland, Spanien eingedrungen sind und die römischen Beamten diesen Völkern die Gesetze gaben, brachte die Sache nicht allen Bürgern Nutzen; viele Bauern lebten zu Hause in Armut und Not.
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 12:30
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Fides hat geschrieben:
Quamquam eo tempore exercitus populi Romani in Asiam, Graeciam, Hispaniam invaserunt magistratusque Romani iis populis leges dabant, ea res non cunctis civibus proderat; domi multi agricolae in egestate inopiaque vivebant.

= Obwohl zu dieser Zeit die Heere des römischen Volkes in Asien, Griechenland, Spanien eingedrungen sind und die römischen Beamten diesen Völkern die Gesetze gaben, brachte die Sache allen Bürgern keinen Nutzen; sie lebten zu Hause viele Bauern in Armut und Not.


Diesen langen Satz hast du sehr gut gemeistert, nur wenige Fehler.
1.Das non steht vor cunctis= nicht allen Bürgern
2. Überprüfe die Wortstellung im letzten Satz!
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 12:21
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
dieter hat geschrieben:
Lieber guter amicus62, du weißt, wie sehr ich dich als Lehrer schätze; aber in diesem Fall erkennt man deutlich, wohin dein wohlgemeinter Rat geführt hat. Meiner Meinung nach hatte Fides diesen Satz sehr gut und fehlerfrei übersetzt. Ich halte die wörtliche Übersetzung domini= die Herren auch im Deutschen für angebracht und richtig. Fides wird beim Lernen der Deklination nur verwirrt. Zudem ist jetzt eine Verschlimmbesserung entstanden: … über fast des gesamten Erdkreises

Bitte erkläre du, Fides jetzt, wo der Fehler liegt. Du hast ihn bewirkt.


Ich bin bei dem Wort "domini" nach der o-Deklination Nominativ Plural vorgegangen...
Dachte unser lieber amicus62 hatte darin einen Fehler gesehen? Habe es zwar korrigiert, kam mir aber komisch vor. Ich werde ja hören was unser amicus62 dazu sagen wird.. :wink:
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 12:13
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Das ist ein langer Satz, brauche aber dafür bissel Zeit:
Ich muss aber jetzt zugeben, dass mir dieser Satz doch schwer gefallen ist.

Quamquam eo tempore exercitus populi Romani in Asiam, Graeciam, Hispaniam invaserunt magistratusque Romani iis populis leges dabant, ea res non cunctis civibus proderat; domi multi agricolae in egestate inopiaque vivebant.

= Obwohl zu dieser Zeit die Heere des römischen Volkes in Asien, Griechenland, Spanien eingedrungen sind und die römischen Beamten diesen Völkern die Gesetze gaben, brachte die Sache allen Bürgern keinen Nutzen; sie lebten zu Hause viele Bauern in Armut und Not.
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 12:06
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Lieber guter amicus62, du weißt, wie sehr ich dich als Lehrer schätze; aber in diesem Fall erkennt man deutlich, wohin dein wohlgemeinter Rat geführt hat. Meiner Meinung nach hatte Fides diesen Satz sehr gut und fehlerfrei übersetzt. Ich halte die wörtliche Übersetzung domini= die Herren auch im Deutschen für angebracht und richtig. Fides wird beim Lernen der Deklination nur verwirrt. Zudem ist jetzt eine Verschlimmbesserung entstanden: … über fast des gesamten Erdkreises

Bitte erkläre du, Fides jetzt, wo der Fehler liegt. Du hast ihn bewirkt.
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 11:58
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Secundo a. Chr. n. saeculo Romani domini paene totius orbis terrarum erant.
= Im zweiten Jahrhundert vor Christi waren die Römer der Herr über fast des gesamten Erdkreises.
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 11:30
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Herrscher/Herr über fast den ... (gen. obiect.)

Bei HERR würde ich im Dt. den Singular verwenden.
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 11:10
  Betreff des Beitrags:  Re: Meine Übersetzungen Latein-Deutsch  Mit Zitat antworten
Ein Satz nach dem anderen mach ich wieder. Hoffentlich packe ich es und mache nicht zu viele Fehler...

A1 Ein sozialer Konflikt entsteht.

Secundo a. Chr. n. saeculo Romani domini paene totius orbis terrarum erant.
= Im zweiten Jahrhundert vor Christi waren die Römer die Herrscher fast des gesamten Erdkreises.
Beitrag Verfasst: 24.09.2018, 11:02

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de