Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 06.07.2020, 05:35

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Optionen:
BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Wer schrieb Bellum Gallicum? Schreibe den Nachnamen des Autors rückwärts:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Fragen zu dieser Caesars Übersetzung?
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Fragen zu dieser Caesars Übersetzung?  Mit Zitat antworten
Hoppla! Es ist ja hervorragend, dass Sie sich die Mühe gegeben haben, meine Fragen so gründlich zu beantworten! Vielen Dank, Herr Lateiner!
Beitrag Verfasst: 11.09.2019, 06:34
  Betreff des Beitrags:  Re: Fragen zu dieser Caesars Übersetzung?  Mit Zitat antworten
vgl:
http://members.aon.at/latein/Ablativ.ht ... qualitatis
http://www.lateinheft.de/caesar/caesar- ... ersetzung/

Auch hier:
"Caesar considered that no concession should be made; nor did he believe that men of unfriendly disposition, if granted an "
https://www.loebclassics.com/view/caesa ... .com%2Fweb

Genitivus qualitatis
Der Genitivus qualitatis gibt Auskunft über die Beschaffenheit einer Person oder Sache und wird stets mit einem Attribut verbunden. Im Deutschen empfiehlt sich die Wiedergabe mit einem Adjektiv oder mit der Präposition "von".
Hass ist keine Beschaffenheit, sondern eine innere (oft vorübergehende) Haltung.
vgl:
"Ac videte quam non inimico animo sim acturus:" (Cicero)

Dennoch gilt:
"Der Ablativus qualitatis wird wie der Genitivus qualitatis übersetzt, steht auch mit Attribut und bezeichnet die Eigenschaft einer Person oder Sache. Ein Unterschied zwischen den Beiden ist nicht eindeutig bestimmbar."
http://www.latein-imperium.de/include.p ... tid=32#qua
Beitrag Verfasst: 08.09.2019, 04:21
  Betreff des Beitrags:  Re: Fragen zu dieser Caesars Übersetzung?  Mit Zitat antworten
Vielen Dank!

Ich glaube übrigens weiterhin, dass das "inimico animo" eher ein ablativus causae (aufgrund der feindlichen Gesinnung) als ein ablativus qualitatis (Männer feindlicher Geist) scheint. Wenn es doch ablativus qualitatis ist, weiß jemand warum Caesar ablativus und nicht das genitivus (gen. qualitatis, Homines inimici animi)?
Beitrag Verfasst: 07.09.2019, 22:24
  Betreff des Beitrags:  Re: Fragen zu dieser Caesars Übersetzung?  Mit Zitat antworten
Caesar, quod memoria tenebat L. Cassium consulem occisum exercitumque eius ab Helvetiis pulsum et sub iugum missum, concedendum non putabat; neque homines inimico animo, data facultate per provinciam itineris faciundi, temperaturos ab iniuria et maleficio existimabat.

Weil C. sich erinnerte, dass der Konsul L.C. getötet und sein Heer von den H. geschlagen und unterjocht worden war, glaubte er nicht, es erlauben zu dürfen; und er glaubte nicht, dass sich Menschen von einer feindlichen Gesinnung (abl. qualit.), wenn sich die Möglichkeit, durch die Provinz zu marschieren geboten haben werde/biete von Unrecht und Übeltat zurückhalten würden/ auf Unrecht ... verzichten würden.

temperaturos = temperaturos (esse), Ellipse, ebenso bei concedendum
Beitrag Verfasst: 03.09.2019, 16:50
  Betreff des Beitrags:  Fragen zu dieser Caesars Übersetzung?  Mit Zitat antworten
Liebe Forumsteilnehmer,

es geht um diese Stelle: Caesar, De Bello Gallico I, 7,4-5

Latein: Caesar, quod memoria tenebat L. Cassium consulem occisum exercitumque eius ab Helvetiis pulsum et sub iugum missum, concedendum non putabat; neque homines inimico animo, data facultate per provinciam itineris faciundi, temperaturos ab iniuria et maleficio existimabat.

Meine Übersetzung: Caesar glaubte --weil er in Erinnerung hielt, dass der Consul L Cassius getötet wurde un sein Heer von den Helvetiern geschlagen und unter das Jocht geschickt wurde--, dass dies nicht erlaubt werden sollte, und er glaubte aufgrund dieser feindlichen Gesinung nicht, dass diese Männer sich -- wenn es ihnen die Möglicheit gegeben werde, durch die Provinz zu marschieren, von dem Unrecht und dem Schaden fernhalten werden.

Anmerkungen zu meiner Übersetzungsentscheidungen:

"quod": weil
"L cassium consulem occisum exercitumque ... pulsum... missum" ---> AcI, durch das Verb "putabat" ausgelöst
"concedendum non" --> ich habe als ein gerundivum + esse + non gedeutet (also: "man darf nicht"), obwohl das "esse" wird hier geschluckt.
"inimico animo" --> als ablativus causae gedeutet ("aufgrund")
"homines temperaturos" --> ich habe dass fast wie ein AcI gedeutet, und mit ein nebensatz mit ",dass" übersetzt. Ich bin nicht sicher ob das richtig ist, weil es ist kein Infinitiv!



Über das "inimico animo": Auf eine andere Übersetzung wird das fast wie ein ablabs genommen: "Zudem war er der Ansicht, daß die romfeindliche Gesinnung der Helvetier sie nicht von Rechtsverletzungen und feindlichen Übergriffen abhalten würde" <--- da ist also "animo" (steht in Abl. oder Dat.) als Subjekt eines Gliedsatzes genomen, aber es kann kein ablabs sein, weil es den ppp fehlt.




Also meine größte Unsicherheiten in Bezug auf meine Übersetzung sind die Blocke: "inimico animo" und "homines temperaturos"

Auf Eure Kommentare würde ich mich sehr freuen! Viele Grüße,
Beitrag Verfasst: 03.09.2019, 15:06

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de