Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 12.04.2021, 22:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.04.2021, 18:18 
Lateiner

Registriert: 08.04.2021, 18:17
Beiträge: 4
Hallo ihr Lieben,

ich hätte eine Frage zu einer Begrifflichkeit. Es gibt bspw. die rechtlichen Begriffe: Rechtslage "lege lata, also nach geltendem Recht" und Reform "de lege ferenda", also nach zukünftigem Recht.
Gibt es so etwas auch für: nach früherem Recht??

Ich selbst kann leider kein Latein, weiß also nicht ob es eine spezielle Floskel dafür gibt? Meine Ideen wären bspw.: Rechtslage "per priorem legem" oder vielleicht: Rechtslage "de lege priori" ?? Wäre das grammatikalisch überhaupt richtig?

Vorab danke für die Hilfe!:)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08.04.2021, 18:46 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 17103
Zitat:
Rechtslage "per priorem legem" oder vielleicht: Rechtslage "de lege priori" ?? Wäre das grammatikalisch überhaupt richtig?

de lege priore müsste es lauten. Das andere ist grammatisch OK. Ob man das sagen kann, weiß ich nicht. (= durch mittels früherem Recht)
Mit juristischen Fachtermini kenne ich mich nur begrenzt aus.

vgl:
https://de.wikipedia.org/wiki/Latein_im_Recht#A


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.04.2021, 06:23 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 17103
PS:
Das fand ich noch im Netz:
Lex posterior derogat legi priori (lat.: „Das jüngere Gesetz hebt das ältere Gesetz auf“) ist in der Rechtswissenschaft ein allgemeiner Grundsatz, der besagt, dass ein späteres Gesetz einem früheren Gesetz derselben Rangordnung vorgeht. Er gilt in der Regel sowohl für nationales Recht als auch für das Völkerrecht.

lege priore könnte daher zutreffen.
oder:
ex lege priore = kraft/gemäß früheren Rechts/früherem Recht


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.04.2021, 10:23 
Lateiner

Registriert: 08.04.2021, 18:17
Beiträge: 4
Danke für die Hilfe!! Mir ginge es aber eher um eine Überschrift, die ich selbst formuliere und weniger um einen Grundsatz. Auf deutsch würde sie lauten: "Rechtslage nach früherem Recht". Das wäre dann ja: "Rechtslage de lege priore" wenn ich es richtig verstanden habe


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.04.2021, 10:41 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 17103
de = hinsichtlich, bezüglich etc.
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/de?hl=de
(unter 7)
ex = gemäß, kraft, ...
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/ex?hl=ex


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.04.2021, 11:06 
Lateiner

Registriert: 08.04.2021, 18:17
Beiträge: 4
Dankeschön!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.04.2021, 16:19 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 23673
Wohnort: Franken
P.S.
Zitat:
De lege abrogata

https://www.albertmartin.de/latein/forum/?view=29455


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.04.2021, 15:00 
Lateiner

Registriert: 08.04.2021, 18:17
Beiträge: 4
Das ist das wonach ich gesucht habe, ich sehe auch es wird öfter verwendet als de lege priore. Vielen Dank!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de