Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 22.06.2018, 06:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.01.2018, 00:38 
Lateiner

Registriert: 01.01.2018, 22:48
Beiträge: 3
Salvete et felix sit annus novus!

Ich habe ein ganz spezielles Problem: im Rahmen der Erforschung mittelalterlicher Zusammenhänge stoße ich immer wieder auf Urkunden, die auf Latein abgefasst sind. Mein kleines Latinum habe ich aber vor über 30 Jahren gemacht. Den Inhalt der Urkunden verstehe ich meistens ungefähr, aber eben nur ungefähr. Mal mehr, mal weniger. In der Sache geht es zumeist um juristische Zusammenhänge, bei denen es darauf ankommt, daß ich das kleinste Detail korrekt erfasse. Mitunter bin ich mir nicht sicher, ob das mittelalterliche Latein im Detail überhaupt dem klassischen Latein entspricht.

Hier mal ein Beispiel:

Heinricus, comes de Honstein testatur, quod de suo consensu Heinricus de Rode eiusque filii, item Henricus, Albertus et Henricus, filii Alberti milites de Oweleibin et eiusdem filiae Oda et Bertradis, quaedam iugera proprietatis suae, sita iuxta praedium Nuwenburc ecclesiae in Walkenrede vendiderunt. Testes Heinricus de Rode, Henricus de Wertere milites.

Mein Versuch der Übersetzung:

Graf Heinrich von Honstein bezeugt, daß mit seiner Zustimmung Heinrich von Rode und seine Söhne, ebenfalls Heinrich, Albert und Heinrich, (sowie) die Söhne des Ritters Albert von Auleben und dessen Töchter Oda und Bertradis, einige Morgen von ihrem dicht bei dem Gut Neuenburg gelegenen Eigentums dem Kloster Walkenried verkaufen. Zeugen (sind): die Ritter Heinrich von Rode und Heinrich von Werther.

Ist das korrekt so? Oder ist es so richtig?

Graf Heinrich von Honstein bezeugt, daß mit seiner Zustimmung Heinrich von Rode und sein Sohn, ebenfalls Heinrich, (sowie) Albert und Heinrich, die Söhne des Ritters Albert von Auleben und dessen Töchter Oda und Bertradis, einige Morgen von ihrem dicht bei dem Gut Neuenburg gelegenen Eigentums dem Kloster Walkenried verkaufen. Zeugen (sind): die Ritter Heinrich von Rode und Heinrich von Werther.

Ist das nun so gemeint, daß Heinrich von Rode drei Söhne hat, nämlich Heinrich, Albert und Heinrich (nicht daran stoßen, daß zwei Söhne denselben Vornamen tragen, denn das war nicht unüblich damals), und daß die Söhne des Ritters Albert, im Gegensatz zu dessen Töchtern, nicht namentlich genannt sind? Oder verhält es sich so, daß Heinrich von Rode nur den einen Sohn Heinrich hat, die anschließend genannten Albert und Heinrich aber die Söhne des Ritters Albert sind? Ich habe die fraglichen Passagen farblich markiert. Eine Version sollte stimmen, aber ich stehe nicht zu 100% hinter einer der beiden. Irgendwo ist da ein (grammatikalischer) Haken, nur weiß ich nicht, wo!

Oder habe ich den Zusammenhang komplett vermasselt und es heißt vielleicht folgendermaßen?

Graf Heinrich von Honstein bezeugt, daß mit der Zustimmung Heinrichs von Rode und dessen Sohn, ebenfalls Heinrich, Albert und Heinrich, die Söhne des Ritters Albert von Auleben und dessen Töchter Oda und Bertradis, einige Morgen von ihrem dicht bei dem Gut Neuenburg gelegenen Eigentums dem Kloster Walkenried verkaufen. Zeugen (sind): die Ritter Heinrich von Rode und Heinrich von Werther.

Auf Deutsch: Heinrich von Rode und sein Sohn Heinrich stimmen zu, daß Albert und Heinrich, die Söhne des Ritters Albert von Auleben und dessen Töchter Oda und Bertradis das Land an das Kloster verkaufen. Dann müsste es im Originaltext aber Heinrici de Rode heißen, oder bin ich auf dem Holzweg?

Es ist alles so lange her. Und ich war kein guter Schüler! Und ein noch schlechterer Lateiner!! Und Grammatik war sowieso nie meins. In keiner Sprache....

Summas gratias ago!

Matthias


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.01.2018, 07:33 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 10015
Es heißt "Alberti militis":
https://books.google.de/books?id=K807AQ ... od&f=false

Heinricus, comes de Honstein testatur, quod de suo consensu Heinricus de Rode eiusque filii, item Henricus, Albertus et Henricus, filii Alberti militis de Oweleibin et eiusdem filiae Oda et Bertradis, quaedam iugera proprietatis suae, sita iuxta praedium Nuwenburc ecclesiae in Walkenrede vendiderunt. Testes Heinricus de Rode, Henricus de Wertere milites.

Heinrich, Graf von Honstein, bezeugt, dass mit seiner Zustimmung Heinrich von Rode und dessen Söhne, ebenfalls
(=der gleichnamige) Heinrich, Albert und Heinrich, die Söhne des Soldaten Albert von O. und desselben Töchter O. und B., einige Morgen ihres Besitzes/aus ihrem Besitz, die nahe dem Gut N. liegen, der Kirche in W. verkauft haben.
Zeugen (sind) die Soldaten H. v.R, H. von W.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.01.2018, 09:00 
Lateiner

Registriert: 01.01.2018, 22:48
Beiträge: 3
Vielen Dank, amicus!

Ich hatte gar nicht in das Walkenrieder Urkundenbuch geschaut, sondern eine sekundäre Quelle angezapft, in der tatsächlich "milites" steht. Mea culpa!

Also sind Heinrich, Albert und Heinrich tatsächlich Heinrichs von Rode Söhne. Und des Ritters (ich weiß, daß es eigentlich "Soldat" heißt, bevorzuge jedoch "Ritter", einfach deswegen, weil es so gemeint ist) Albert von Auleben Söhne werden namentlich gar nicht genannt. Das ist kurios...

Nochmal meinen Dank und Gruß

Matthias


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12.05.2018, 08:57 
Lateiner

Registriert: 01.01.2018, 22:48
Beiträge: 3
Nur um die Angelegenheit abzuschließen: die Frage, wer wessen Sohn ist, hat sich von selbst gelöst. Heinrich, Albert und Heinrich sind die Söhne Alberts von Auleben. Heinrichs von Rode Söhne werden in der Urkunde gar nicht namentlich erwähnt.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de