Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 10.04.2021, 19:21

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.02.2021, 15:54 
Guten Tag zusammen,
ich bin bei meiner Bachelorarbeit leider in die Situation gekommen, dass ich mich näher mit Erasmus von Rotterdam und seinen Anleitungen zum Briefeschreiben befassen muss. Ich habe natürlich die Edition seiner Texte von Werner Welzig hier, finde diese jedoch sehr frei übersetzt und möchte diese gerne wörtlicher übersetzen. Latein ist bei mir schon etliche Jahre her, dennoch werde ich natürlich nach und nach einen Übersetzungsvorschlag liefern. Zunächst werde ich den Text hier rein kopieren und dann nach und nach meine Vorschläge ergänzen.
Wer direkt schon Interesse hat, Teile zu übersetzen, der ist herzlichen dazu eingeladen.

Nam istos qui nusquam volunt assurgere epistolae phrasim, sed quotidiano sermoni proximam esse oporterre contendunt, vel una Ciceronis epistola facile reuicerit;

nimirum ea, quam scripsit ad Octauium Augustum:

quae adeo non repit humi, vt non solum attollatur ad orationum procellas, verumetiam in tragoediam exeat.

Et arbitror atrocissimam eius epistolae partem esse resectam ab iis qui hoc vel Octauii, vel Ciceroni sinteresse putabant.

Quid emin illa?

Quid illis interrogantibus, quid agat nunc Respublica respondebit aliquis nostrum, qui proximus in illam aeternam domum discesserit ?

a quo accpient de posteris suis nuncium, veteres illi Aphricani, Maximi, Pauli, Scipiones, quid de patria sua audierint, quam spoliis triumphisque decorarunt, et caetera quae consequuntur.

Num remissiora tibi videntur illa Albanorum tumulorum obtestatione, qua nihil in oratione vehementius inueniri posse putat Fabius?

Efferuescet igitur vel in tragicam vsque vociferationem epistola, si quando res ita postulabit, sumetque ampullas, es sesquipedalia verba.

Neque de bello paceque simili stilo loquetur eruditis magnatibus, quo de macerandis salsamentis, aut coquendis holeribus mandaret famulo.

Caeterum in mediocribus argumentis, si non incidet quod alius suadeat, non displicebit atticismus in epistola;

nec hic requiram fulmina aut tonitrua Periclis, si modo sermo velut e fonticulo limpidis aquis, grato lenique murmure perstrepentibus fluat, non velut mortuus, stagni in morem torpeat, omnium expers affectuum.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 05.04.2021, 13:48 
Lateiner

Registriert: 05.04.2021, 12:16
Beiträge: 3
lexmunich hat geschrieben:

Nam istos qui nusquam volunt assurgere epistolae phrasim, sed quotidiano sermoni proximam esse oporterre contendunt, vel una Ciceronis epistola facile reuicerit;
Denn diese da, die sich nirgendwo gegen den rednerischen Ausdruck (/Stil) der Briefe erheben wollen, aber im allgemeinen Gespräch behaupten, dass der sehr Nahe (Briefwechsel?) nötig sei, oder er warf einen Brief des Cicero ohne Schwierigkeiten weg.

nimirum ea, quam scripsit ad Octauium Augustum:
Allerdings sagte der Brief, den er an Augustus geschrieben hat:

quae adeo non repit humi, vt non solum attollatur ad orationum procellas, verumetiam in tragoediam exeat.
Das, was nicht so sehr auf dem Boden kriecht (nicht kriecherisch/schleimend!), damit man nicht nur der Rede Schwung gibt sollst du der Reden vordrängen (also gut in Reden vorrücken), sondern auch soll diese in einer Tragödie enden (/ausgehen).

Ich hoffe das hilft ein wenig :)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de