Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 01:16

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 14:36 
Lateiner

Registriert: 09.10.2018, 14:31
Beiträge: 4
Hey ich würde gerne wissen ob meine Übersetzung dieser zwei Worte stimmt bzw ob sie in dieser Kombination überhaupt grammatikalisch korrekt sind.

"diva morte" ohne jeglichen Kontext.

Ich hätte es mit: "die menschliche verkörperung der Göttin des Todes" bzw "die Halbgöttin des Todes" übersetzt

Vielen Dank für Eure Hilfe

Till


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 14:59 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 11322
diva morte (Ablativ) = mit/durch dem/den göttlichen Tod

Worum geht es bei dieser Sache? Hintergrund? Was hast du dir bei deiner "freien", leider falschen Übersetzung gedacht? :?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 15:32 
Lateiner

Registriert: 09.10.2018, 14:31
Beiträge: 4
Ist ein anagram aus den worten void / matter und das t das dabei überbleibt dient als meine initiale. auch wenn meine übersetzung falsch war bleibt 90% der bedeutung doch erhalten, da es genau darum geht: aus der dualität von matter und void (physikalische sowie psychologische bedeutung) entsteht sowohl göttliche herrlichkeit als auch zwangsläufig der tod. Vielen dank für die übersetzung, aber eine frage hätte ich noch: wird das geschlecht hierbei nicht mit übersetzt?

grüße till


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 15:42 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 11322
diva ist eine feminine Form, die man am a erkennt. Das Wort mors (der Tod) ist im Lateinischen ein Femininum. Man erkennt es nur am Adjektiv, wie hier diva. Einen Artikel gibt es im Lat. nicht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 16:27 
Lateiner

Registriert: 09.10.2018, 14:31
Beiträge: 4
Danke :) Ich hatte dabei eigentlich die deutsche Seite der Übersetzung im Sinn. Wenn ich das richtig sehe geht bei "mit/durch dem/den göttlichen Tod" die Feminität des Todes dadurch verloren das er im Deutschen numal männlich ist. Wäre es legitim das dadurch beizubehalten das man "mit/durch dem/den göttlichen weiblichen Tod" zu übersetzen, auch wenn das blöd klingt? Grammatikalisch ist es in Ordnung "diva morte" einzeln ohne Kontext zu verwenden?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09.10.2018, 16:52 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 11322
Imbarator hat geschrieben:
weiblichen Tod"

Das ist grammatisch Unsinn.
Die Femininität geht nur im Dt. verloren.
"weiblich"/feminin ist zudem ein rein grammatischer Fachbegriff bzw. Hilfsbegriff, der über die Natur eines Wortes nichts aussagt. Was soll am Tod schon männlich oder weiblich sein?
Die Mors (großgeschrieben) war übrigens auch die Todesgöttin bei den Römern. Die ist "natürlich" weiblich. Deswegen ist der Tod im Lat. wohl auch weiblich, weil man an die Todesgöttin dachte.(Vgl. im Dt: der Gevatter Tod)

https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung?q= ... &in=&lf=de

--> diva Morte = durch/mit die/der Todesgöttin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de