Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 13.04.2021, 20:55

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.02.2021, 12:11 
Lateiner

Registriert: 24.02.2021, 11:45
Beiträge: 3
Hallo allerseits,

ich beschäftige mich gerade mit mittelalterlicher Löwensymbolik, weswegen mich sehr interessieren würde, was im folgenden kleinen Text, der dem Anfang des Markus-Evangeliums im Echternacher Codex aureus (ca. 1130) vorangestellt ist, steht. Hier meine Transkription:

FORTES ESTOTE VOS ATQUE CAVETE LEONE.
UT SACIETUR OVE CHRISTI QUI LUSTRAT OVILE.
CHRISTUM CONTRA QUEM FAC SURGERE MARCE LEONEM

Ein Scan des (sehr schönen) fol. 55r der fraglichen Handschrift kann hier eingesehen werden: http://dlib.gnm.de/item/Hs156142/113

Da ich nicht sehr viel Latein gelernt habe, geht mein Verständnis leider nicht über Bruchstücke des Textes hinaus:

.... hütet euch vor dem Löwen.
... geht um den Schafstall. (?)
... lass auftreten/aufstehen, Markus, den Löwen.

Worauf sich dabei jeweils das "Christus" grammatisch bezieht, ist mir unklar. Probleme bereitet mir auch das Wort "sacietur" (um nur einige Baustellen zu nennen).

Möglicher Bezug zur Erwähnung des Schafstalls ist Joh. 10, 1: amen amen dico vobis | qui non intrat per ostium in ovile ovium
sed ascendit aliunde | ille fur est et latro
(Amen, amen, ich sage euch: Wer nicht durch die Tür den Schafstall betritt, sondern anderswo hineinsteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber.)

Ich würde mich über jeden Hinweis sehr freuen!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.02.2021, 13:17 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 17115
FORTES ESTOTE VOS ATQUE CAVETE LEONE.
UT SACIETUR OVE CHRISTI QUI LUSTRAT OVILE.
CHRISTUM CONTRA QUEM FAC SURGERE MARCE LEONEM

Seid tapfer, ihr, und hütet euch vor dem Löwen,
damit er nicht gesättigt wird durch ein Schaf Christi,
der den Schafstall mustert/reinigt/um den S. herumgeht.
Mach, Markus, dass sich Christus gegen diesen Löwen erhebt.


http://www.zeno.org/Georges-1913/A/lust ... ?hl=lustro
(sacietur = satietur < satiare, ein
contra quem leonem = relativer Satzanschluss


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.02.2021, 13:58 
Lateiner

Registriert: 24.02.2021, 11:45
Beiträge: 3
Vielen Dank, das hört sich gut an!

Könnte man die letzte Zeile auch so verstehen, dass Christus selbst auch ein Löwe ist? Dass sich also gegen den Löwen, der der Teufel ist und der die Schafe stehlen möchte, der Löwe Christus erhebt?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.02.2021, 14:03 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 17115
Ja, das ist möglich: ... dass Christus sich als Löwe (prädikativ) gegen diesen erhebt

Diese Vorstellung scheint es zu geben:
https://www.keine-tricks-nur-jesus.de/2 ... loewe.html


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24.02.2021, 14:20 
Lateiner

Registriert: 24.02.2021, 11:45
Beiträge: 3
Wunderbar, vielen Dank noch einmal! Diese Ambivalenz, dass der Löwe sowohl Teufel wie auch Christus sein kann, gefällt mir sehr gut.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de