Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 20.09.2017, 15:43

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.09.2006, 11:53 
Lateiner

Registriert: 30.09.2006, 11:35
Beiträge: 6
Hallo, ich brauche dringend Hilfe bei den folgenden Sätzen:
Virum autem audiaciorem fecit quam mulierem, quod is, dum foris victum quaerit, saepe impetus hostium repellere debet. (Die Männer sind aber mutiger als die Frauen, weil sie, während er den Lebensunterhalt auf dem Markt verdient,...??? - weiter komme ich einfach nicht)

Quia cura domus aeque opus est ac audacia, deus feminae non minorem potestatem quam viro tribiut. (Weil die Kühnheit für das Sorgen um das Haus erforderlich ist, hat Gott den Frauen...?)

Natura neque viri neque mulieris satis potens est ad omnes res conficiendas. Itaque deus alterum altero carere noluit. Nam quae alteri desunt, plerumque sunt alteri. (und hier komme ich erst recht nicht klar)

Also bitte bitte helft mir, das wäre echt sehr nett

lg von lumisu


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2006, 12:32 
Lateiner

Registriert: 06.09.2005, 08:36
Beiträge: 70
Wohnort: Rheinland-Pfalz
1.Virum autem audaciorem fecit quam mulierem, quod is, dum foris victum quaerit, saepe impetus hostium repellere debet.

Den Mann machte er mutiger als die Frau, weil dieser(quod is),
während er draußen den Lebensunterhalt sich zu verschaffen sucht,
oft die Angriffe der Feinde zurückschlagen muss.

2.Quia cura domus aeque opus est ac audacia,
deus feminae non minorem potestatem quam viro tribiut.
Aeque opus est ac --> in gleicher Weise notwenigist wie
Da ja die Sorge um das Haus in gleicher Weise wie die Kühnheit/der Mut notwendig ist,
hat Gott der Frau nicht weniger/geringere Macht gegeben als dem Mann.

3. Natura neque viri neque mulieris satis potens est ad omnes res conficiendas.
Weder die Natur des Mannes noch die der Frau ist mächtig/ fähig/ stark genug, um alle Dinge auszuführen/ zu erledigen.
4. Itaque deus alterum altero carere noluit.
Itaque deus noluit--> daher wollte Gott nicht
AcI: alterum(akk) altero (abl) carere
Daher wollte Gott nicht, dass der eine auf den anderen verzichte/ der eine den anderen entbehre.
5. Nam quae alteri (dat) desunt, plerumque sunt alteri(dat).
Denn was dem einen fehlt, (das) ist meistens dem anderen/ das hat meistens der andere.

quae--> pron.neutr.pl: was
desunt von de- esse: fehlen




:)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2006, 14:10 
Lateiner

Registriert: 30.09.2006, 11:35
Beiträge: 6
Vielen Dank für die Hilfe, das hat mich echt weiter gebracht. Supiiii! :b


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 09:43 
Kann jemand pls den ganzen Text schicken wäre echt nett


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 10:05 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 9665
Wohnort: Franken
Das ist der ganze Text.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de