Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 20.08.2017, 20:09

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 18:07 
Lateiner

Registriert: 08.06.2011, 17:06
Beiträge: 1
Zuerst mal ein Hallo...
und ich kann nicht versprechen, dass hier alles richtig ist. Und ich hoffe, dass nicht allzu viel Tippfehler vorhanden sind :shock:


An den Quellen des Klischees

53
In Europa hominum genus valde inter se dissimile est et diversum tum quod ad magnitudinem attinet, tum quod ad formam.
In Europa ist der Menschenschlag unter sich sehr unterschiedlich und verschiedenartig, sowohl was die Größe als auch was ihr Aussehen betrifft.

Atque id propter temporum mutations contingit apud eos magnas et frequentes.
Und dies trifft wegen den großen und zahlreichen Klimaschwankungen bei diesen zu.

Sunt enim eis calores vehementes et hiemes fortes, pluviae multae rursumque siccitas diutina et venti plurimi, ex quibus multae et omnimodae fiunt transmutationes […]
Sie haben nämlich heftige Hitzewellen, strenge Winter, häufige Regengüsse und wiederum langanhaltende Dürreperioden und sehr viel Wind, aus denen viele und jegliche Veränderungen entstehen.

54
Etiam magnanimos magis eos {esse}, qui Europam incolunt, Asianis iudico.
Ich behaupte, dass diese, die Europa bewohnen, edelmütiger sind als die Asiaten.

Nam similitude et aequalitas segnitiem parit.
Denn die Gleichheit und die Ausgeglichenheit erzeugen Trägheit.

Mutatio autem et animum et corpus ad exercitationem excitat.
Denn die Veränderung treibt sowohl den Geist als auch den Körper zur Aktivität an.

Augetur itaque a desidia et otio timiditas, ab exercitio vero et laboribus crescit virilitas.
Daher wird die Ängstlichkeit durch Trägheit und Muse vergrößert, aber die Kraft wächst durch Aktivität und Arbeit.

Unde bellicosiores quoque Europaei exstant, non ob hanc solum causam, sed et propter leges.
Daher sind auch die Europäer kriegerischer, nicht nur wegen diesem Grund, sondern auch wegen der Gesetze.

55
Europa ipsa habet gentes invicem differentes, non magnitudine et forma solum, sed etiam magnanimitate ac fortitudine.
Europa selbst hat Völker, die sich untereinander unterscheiden, nicht nur durch Größte und Aussehen, sondern auch durch die Tapferkeit und den Edelmut.

Quae vero in eis hanc diversitatem faciant, dicam amplius magis manifeste:
Aber das alles könnte bei ihnen diese Verschiedenheiten verursachen, ich werde es um vieles deutlicher sagen:

Quicumque regionem montanam, asperam et non aquosam incolunt, his mutationes temporum contingunt magnae et diversae et magnae formae progignuntur.
Alle die eine Bergregion, rau und nicht wasserreich, bewohnen, denen werden große und unterschiedliche Klimaschwankungen zu teil und es werden große Gestalten hervorgebracht.

Qui vero loca concava, pratensia et aestuosa habitant ventosque calidos plus sentiunt quam frigidos et aquis utuntur calidis, hi magni quidem esse non possunt, neque bene compositi et longi ac erecti, sed in amplitudinem a natura producti carnosi sunt et capillis nigris.
Aber diejenigen, die eine Gegend in geschützter Lage mit viel Weideland und Hitze bewohnen und sie spüren mehr heiße Winde als kalte Winde und sie haben warme Gewässer, sind wahrscheinlich nicht so groß und sie sind nicht gut gebaut, nicht groß und nicht aufrecht, aber sie sind von der Natur in die Breite fleischig hervorgebracht und haben schwarze Haare.

Immo et ipsi toti nigri magis quam albi et hominess, qui minus de pituita habeant quam de bile.
Die ganzen Menschen selbst sind mehr schwarz als weiß, sodass sie weniger vom Schleim als von der Galle haben.

Virilitas autem et tolerantia laboris nonaeque ipsis a natura inest, nisi consuetude accedat et haec in eis efficiat.
Aber die Männlichkeit und das geduldige Ertragen der Arbeit ist nicht gleich denselben von Natur aus enthalten, außer die Gewohnheit trete heran und bringe dies in ihnen hervor.

56
Qui vero macra et aquis carentia et nuda loca tenent et (loca), quae temporum mutationibus non sunt permixta, horum formas necesse est esse asperas et vegetas, flavas magis quam nigras.
Diese aber haben eine karge, wasserarme und kahle Gegend und Orte, die keinen Klimaschwankungen ausgesetzt sind, und von denen ist es notwendig, dass es hart ausgeprägte und lebhafte Gestalten gibt, mehr blond als schwarz.

Mores etiam eorum rigidi sunt, pertinaces et contumacies.
Sie waren vom Charakter stur, hartnäckig und stolz.

_________________
-------------------------------------------------
my body my mind my soul and my life...
-------------------------------------------------
(static-x --> pieces)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 21:04 
Lateiner

Registriert: 20.11.2011, 20:51
Beiträge: 3
Super danke! Vergleiche den Text gerade mit meiner eigenen Übersetzung (Muss nächste Woche ein Referat über diese Textstelle ab "Europa ipsa habet gentes..." halten. Könnten Sie ab dieser Stelle noch erklären wieso Sie es so übersetzt haben? Ich tu mir nämlich sehr schwer mit der Bestimmung von Formen.. Könnte man etwa auch "Andererseits besitzt Europa selbst die verschiedensten Völker, nicht nur seiner Größe und Gestalt, sonder auch Hochherzigkeit und Tapferkeit wegen" sagen?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 21:27 
Lateiner

Registriert: 20.11.2011, 20:51
Beiträge: 3
... und beim letzten Satz: Auch ihre Sitten sind stur, hartnäckig und stolz. (sunt= sind?)
?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 23.11.2011, 18:08 
Lateiner

Registriert: 20.11.2011, 20:51
Beiträge: 3
Europa ipsa habet gentes invicem differentes, non magnitudine et forma solum, sed etiam magnanimitate ac fortitudine.

Europa selbst hat Völker, (die) ihrerseits verschieden (sind), nicht nur durch Größe und Gestalt, sondern auch durch Großmut und Tapferkeit.

Quae vero in eis hanc diversitatem faciant, dicam amplius magis manifeste:

Aber das alles könnte bei ihnen diese Verschiedenheiten verursachen, könnte ich es um vieles deutlicher sagen:

Quicumque regionem montanam, asperam et non aquosam incolunt, his mutationes temporum contingunt magnae et diversae et magnae formae progignuntur.

Jeder der eine gebirgige raue und nicht wasserreiche Gegend bewohnen, werden große und verschiedene Veränderungen der Zeiten zu teil und große Gestalten erzeugt.

Qui vero loca concava, pratensia et aestuosa habitant ventosque calidos plus sentiunt quam frigidos et aquis utuntur calidis, hi magni quidem esse non possunt, neque bene compositi et longi ac erecti, sed in amplitudinem a natura producti carnosi sunt et capillis nigris.

Aber diejenigen, die eine Gegend in geschützter Lage mit viel Weideland und Hitze bewohnen und sie spüren mehr heiße Winde als kalte Winde und sie haben warme Gewässer, sie können wahrscheinlich nicht groß sein und sie sind nicht gut gebaut, nicht groß und nicht aufrecht, aber sie sind von der Natur in die Breite fleischig gemacht und haben schwarze Haare.

Immo et ipsi toti nigri magis quam albi et homines, qui minus de pituita habeant quam de bile.

Die ganzen Menschen selbst sind mehr schwarz als weiß, sodass sie weniger vom Schleim als von der Galle haben.

Virilitas autem et tolerantia laboris nonaeque ipsis a natura inest, nisi consuetude accedat et haec in eis efficiat.

Aber die Männlichkeit und das Annehmen der Arbeit ist nicht gleich denselben von Natur aus enthalten, außer die Gewohnheit würde herantreten und bringe dies in ihnen hervor.


Qui vero macra et aquis carentia et nuda loca tenent et (loca), quae temporum mutationibus non sunt permixta, horum formas necesse est esse asperas et vegetas, flavas magis quam nigras.

Diese aber haben eine karge, wasserarme und kahle Gegend und Orte, die keinen Veränderungen des Klimas ausgesetzt sind, und von denen ist es notwendig, dass sie raue und lebhafte Gestalten haben, mehr blond als schwarz sind.

Mores etiam eorum rigidi sunt, pertinaces et contumacies.

Auch ihre Sitten sind starr, hartnäckig und eigensinnig.



So dürfte das jetzt endgültig passen :)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de