Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 26.06.2017, 04:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 11:08 
Lateiner

Registriert: 12.03.2017, 21:12
Beiträge: 7
Hallo, hier ein paar einfache Sätze, welche ich probiert habe zu übersetzen. Vielleicht mag jemand der Lust und Zeit hat mich auf meine Fehler aufmerksam machen.

1.
Rustici vicus muris circumdant, nam finitimi vicos rusticorum delere student.
Das Dorf der Bauern ist von Mauern umgeben, denn die Nachbarn des Dorfes der Bauern streben danach (es) zu zerstören.

2.
Filii servique cum Publio domino laborare solent.
Die Söhne und Sklaven pflegen zusammen mit dem Herren Publius zu arbeiten.

3.
Publius dominus saepe cum filiis servisque in cmapis laborat.
Der Herr Publius arbeitet oft zusammen mit seinen Söhnen und Sklaven auf den Feldern.

4.
Filii sub muro vici sunt, domine!
Die Söhne sind unter der Mauer des Dorfes, Herr! (?)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 12:08 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8135
1.
Rustici vicos muris circumdant, nam finitimi vicos rusticorum delere student.
Die Bauern umgeben ihre Dörfer mit Mauern, denn ihre Nachbarn streben danach/versuchen die Dörfer der Bauern zu zerstören.

Filii servique cum Publio domino laborare solent.
Die Söhne und Sklaven pflegen zusammen mit ihrem Herrn Publius zu arbeiten.


4.
Filii sub muro vici sunt, domine!
Die Söhne sind/befinden sich unter der Mauer des Dorfes, Herr! (?)

Solche Sätze bitte in das Unterforum "Deutsch-Latein" stellen!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 13:13 
Lateiner

Registriert: 12.03.2017, 21:12
Beiträge: 7
Vielen lieben Dank!!!
Ich dachte, ich wäre hier richtig. Wünsche schon mal, falls man sich vorher nicht mehr schreibt, ein angenehmes Wochenende!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 10:54 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 9204
Wohnort: Franken
amicus62 hat geschrieben:
sub muro


= unterhalb der Mauer ( sie waren ja wohl nicht unter der Mauer begraben :? )


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 14:44 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8135
zur Bezeichnung des Verweilens in der unmittelbaren Nähe eines höher ragenden Gegenstandes, unter, unterhalb, unten an, an, vor, sub monte esse, considere, Caes.: sub moenibus esse

unterhalb schein mir auch nicht das richtige Wort in diesem Fall. AN oder VOR treffen es wohl am besten.

Wie soll man sich "unterhalb der Mauer" vorstellen? Was wäre dazu analog "oberhalb der M"? :?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 15:42 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 9204
Wohnort: Franken
amicus62 hat geschrieben:
Wie soll man sich "unterhalb der Mauer" vorstellen? Was wäre dazu analog "oberhalb der M"?


Nun, ich habe mir ein Dorf auf auf einer Anhöhe vorgestellt :lol:
Aber dein Vorschlag "an der Mauer, in der Nähe der Mauer" ist hier wohl treffender. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 15:45 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8135
dieter hat geschrieben:
Nun, ich habe mir ein Dorf auf auf einer Anhöhe vorgestellt

Ich hatte mehr an ein Dorf in der Ebene gedacht, um den Bauern das tägl. Bergsteigen nach der Feldarbeit zu ersparen. :wink:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13.04.2017, 10:09 
Lateiner

Registriert: 12.03.2017, 21:12
Beiträge: 7
Sehr interessant Eure gedanken und Vorschläge zu lesen. Danke noch mal für die Hilfe. Ich werde weiterhin ein wenig im Material schmögern und versuchen, meine Kenntnisse weiterhin aufzufrischen. Auch denke ich ernsthaft darüber nach, ein Volkshochschulkurs zu besuchen. Auch wenn ich diese sprache vermutlich nie wirklich brauchen werde, es macht einfach Spaß.

amicus62:
Offensichtlich waren die Nachbarn nicht ganz so freundlich gesonnen, wie man es sich erhofft. Ein ehöhtes Dorf, umgeben von Mauernk, wäre ein militärischer Vorteil. Ich dachte eigentlich immer, dass es eher die germanischen Stämme waren, welche sich gegenseitig bekriegten und dass es im zivilisierten Rom ein wenig friedlicher zu sich ging. Aber um so mehr ich über die Germanen lese, desto mehr bekomme ich das Gefühl, dass diese bereits soetwas wie eine Demokratie hatten - wenn auch nur innerhalb eines Stammes.


Bevor ich es noch ganz vergesse, hier die Quellenangaben zu den Texten: Eigene Unterlagen (Schulheft Latainunterricht Abendgymnasium Marburg)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de