Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 16.11.2018, 11:23

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Caesar, Cornelia und kriege
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 18:27 
Lateiner

Registriert: 09.01.2018, 18:17
Beiträge: 1
Der Text:

Caesar, Nachfahre einer sehr adeligen Familie, verlor seinen Vater mit 16 Jahren. Kurz darauf heiratete er Cornelia, deren Vater aus der Familie Marius, sehr feindselig gegenüber dem Diktator Sulla war. Es wird berichtet, dass Caesar viele und sehr große Begierden hatte und den charackter vieler berühmter Frauen verdorben hatte. Caesar soll sich nicht ein mal in den Provinzen von den Ehefrauen ferngehalten haben, da ja die Soldaten, die aus Gallien und aus Kleinasien zurückkehrten, dieses zum Lied sangen, während sie die Siege Roms feierten: Römer beschützt eure Ehefrauen und wir führen den glatzköpfigen Ehebrecher herbei.



meine Fragen:

Unter welchen Umständen und warum nahm er Cornelia zur Frau?

Wieso hielt er sich nicht von den anderen Ehefrauen fern?



Was taten die Truppen in Gallien und in Kleinasien?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Cornelia und kriege
BeitragVerfasst: 10.01.2018, 11:47 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 13725
Wohnort: Franken
Gaius Julius Caesar war dreimal verheiratet. Seine erste Frau war Cornelia, mit der ihn allem Anschein nach tatsächlich ein enges Band der Liebe verbunden hatte. Geheiratet haben sie etwa im Jahr 85 oder 84 vor Christus, dementsprechend war der junge Gaius damals gerade einmal 15 oder 16 Jahre alt. Cornelia war die Tochter des Konsuls Cinna, einem Gegner des damaligen Herrschers Sulla. Als dieser dann seine berühmt-berüchtigten Proskriptionen erließ, also öffentlich ausgestellte Listen mit Namen von Menschen, auf deren Tötung eine Belohnung stand, entging Caesar diesen nur knapp. Denn Sulla hatte von ihm gefordert, sich von Cornelia scheiden zu lassen, doch Caesar lehnte das ab. Stattdessen floh er aus der Stadt, bis später einige Verwandte seine Begnadigung erreichten. Cornelia starb im Jahr 69 vor Christus, woraufhin ihr verwitweter Gatte etwas Ungewöhnliches tat: Er hielt eine Leichenrede auf sie, und war somit der erste, der für eine jung verstorbene Frau eine Rede hielt. Mit Cornelia hatte Caesar seine Tochter Julia, die später die Frau des Pompeius wurde und 54 vor Christus im Kindbett starb.
https://caesar-referat.jimdo.com/caesars-lebenslauf/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Caesar, Cornelia und kriege
BeitragVerfasst: 10.01.2018, 17:12 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 11095
derstuden1 hat geschrieben:
Wieso hielt er sich nicht von den anderen Ehefrauen fern?

Gelegenheit macht lovers? Oder er suchte den besonderen Kick: Unter Lebensgefahr machte es ihm besonders Spaß?
Er war kein Kostverächter.
Auch war wohl dem Trieb-Gesetz der möglichst breiten Genstreuung unterworfen. :wink:

vgl:
http://www.geschichtsforum.de/thema/cae ... ften.8571/

Alles natürlich cum grano salis! :)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de