Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 21.07.2017, 05:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.11.2016, 14:01 
Lateiner

Registriert: 07.11.2016, 13:47
Beiträge: 3
Ave.
Ich habe Probleme, Stillmittel in den Metamorphosen zu finden. Genauer in Orpheus + Eurydike.
Das ist der Abschnitt, in welchem ich Stilmittel suchen muss.

Talia dicentem nervosque ad verba moventem
exsangues flebant animae; nec Tantalus undam
captavit refugam, stupuitque Ixionis orbis,
nec carpsere iecur volucres, urnisque vacarunt
Belides, inque tuo sedisti, Sisyphe, saxo.
45 tunc primum lacrimis victarum carmine fama est
Eumenidum maduisse genas, nec regia coniunx
sustinet oranti nec, qui regit ima, negare,
Eurydicenque vocant: umbras erat illa recentes
inter et incessit passu de vulnere tardo.

und die Übersetzung:

Während er solches sagte und die Saiten zu den Wörtern bewegte, beweinten ihn die bleichen Seelen: Weder Tantalus haschte nach der zurückweichenden Welle und das Rad von Ixion stand still noch fraßen die Vögel die Leber und die Beliden ließen die Krüge stehen und du, Sisyphus, saßest auf deinem Stein. Da wurden angeblich zuerst die Wangen der Eumeniden von Tränen nass besiegt vom Lied. Weder die königliche Gattin noch er, der die Unterweltregiert, ertragen es, es dem Bittenden zu verweigern und rufen Eurydike. Jene war noch unter den frischen Schatten und schritt wegen der Wunde mit langsamen Schritten einher.


Ich hoffe mir kann jemand helfen.
MFG Omegakitty


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 07.11.2016, 14:23 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8287
Talia dicentem nervosque ad verba moventem
exsangues flebant animae; nec Tantalus undam
captavit refugam, stupuitque Ixionis orbis,
nec carpsere iecur volucres, urnisque vacarunt
Belides, inque tuo sedisti, Sisyphe, saxo.
45 tunc primum lacrimis victarum carmine fama est
Eumenidum maduisse genas, nec regia coniunx
sustinet oranti nec, qui regit ima, negare,
Eurydicenque vocant: umbras erat illa recentes
inter et incessit passu de vulnere tardo.

Die markierten Stilmittel sollten dir bekannt sein. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 10:36 
Lateiner

Registriert: 07.11.2016, 13:47
Beiträge: 3
amicus62 hat geschrieben:
Talia dicentem nervosque ad verba moventem
exsangues flebant animae; nec Tantalus undam
captavit refugam, stupuitque Ixionis orbis,
nec carpsere iecur volucres, urnisque vacarunt
Belides, inque tuo sedisti, Sisyphe, saxo.
45 tunc primum lacrimis victarum carmine fama est
Eumenidum maduisse genas, nec regia coniunx
sustinet oranti nec, qui regit ima, negare,
Eurydicenque vocant: umbras erat illa recentes
inter et incessit passu de vulnere tardo.

Die markierten Stilmittel sollten dir bekannt sein. :)


Die sind mir leider nicht bekannt. Ich erkenne nur dieAlliteration. Ich bitte um einen genauenNamen der Stilmittel sowie einer kleinen Deutung, wenn es geht.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 11:06 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8287
Hyperbaton, Chiasmus solltest du kennen. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 12:40 
Lateiner

Registriert: 07.11.2016, 13:47
Beiträge: 3
Ich konnte jetzt alle zuordnen. Das sind ja ziemlich viele Hyperbatons. Ich würde gerne wissen warum er in so einem kurzen Abschnitt so viele nutzt bzw. was der Sinn dieser ist und warum nutzt er ausgerechnet nur einen Chisasmus. Meine letzte Frage, wäre noch was es für einen Sinn hat eine Alliteration in ein Hyperbaton einzubauen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 13:44 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8287
Dichter sind ans Versmaß gebunden. Damit das aufgeht, müssen Wörter oft so gestellt werden.

Omegakitty hat geschrieben:
wäre noch was es für einen Sinn hat eine Alliteration in ein Hyperbaton einzubauen.

Die Stilmittel verstärken sich dadurch gegenseitig. Ist aber oft Zufall, weil die Metrik dazu zwingt.
Nicht jedes Stilmittel muss beabsichtigt sein. Oft geht es einfach nicht anders. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.12.2016, 17:45 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 9364
Wohnort: Franken
Oft geht es einfach nicht anders. :)

Vergleiche:
Hans Sachs war ein Schuh-
Macher und Poet dazu.
:lol: :lol: :x


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de