Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 21.07.2017, 05:29

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Seneca, Epistulae morales 51, 8f.
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 16:18 
Lateiner

Registriert: 24.05.2014, 18:39
Beiträge: 79
Wohnort: Landshut
Fortuna mecum bellum gerit: Non sum imperata facturus; iugum non
recipio, immo, quod maiore virtute faciendum est, excutio. Non est
emolliendus animus: Si voluptati cessero, cedendum est dolori, cedendum
est labori, cedendum est paupertati; idem sibi in me iuris esse volet et
ambitio et ira; inter tot affectus distrahar, immo discerpar. Libertas
proposita est; ad hoc praemium laboratur. Quae sit libertas, quaeris?
Nulli rei servire, nulli necessitati, nullis casibus, Fortunam in aequum
deducere.

cedendum est dolori, cedendum est labori, cedendum est paupertati

Kann man dies auch mit Dativus auctoris übersetzen und geht nur Objektsdativ (ich muss [wem?] ...nachgeben...)?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 16:55 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8287
berott hat geschrieben:
Kann man dies auch mit Dativus auctoris übersetzen

Welchen Sinn sollte das machen? :?

cf:
Non est emolliendus animus: Si voluptati cessero, cedendum est dolori, cedendum est labori, cedendum est paupertati; idem sibi in me iuris esse volet et ambitio et ira: Inter tot affectus distrahar, immo discerpar.

Der Geist darf nicht erweicht werden: Wenn ich der Lust weiche, muss man dem Schmerz weichen, der Arbeit und der Armut; dasselbe Recht will mir gegenüber sowohl Ehrgeiz als auch Zorn sein: Ich werde zwischen so vielen Leidenschaften zerrissen, ja sogar zerstückelt werden.

http://www.lateinheft.de/seneca/seneca- ... ersetzung/

cedere dolori ... frei: muss ich ( mihi ist zu ergänzen) Schmerz,... in Kauf nehmen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 18:18 
Lateiner

Registriert: 24.05.2014, 18:39
Beiträge: 79
Wohnort: Landshut
Zitat:
Welchen Sinn sollte das machen? :?


laudandum mihi est - von mir muss gelobt werden - ich muss loben

Wenn ich der Lust weiche, muss der Schmerz weichen, die Arbeit und die Armut ...

Wäre dies also so auch möglich oder geht es überhaupt nicht?

Falls man nicht draufkommt, einfach ein mihi zu ergänzen, weil man glaubt, dass das Erstere auch Sinn macht?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18.01.2017, 19:19 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8287
Ich sehe das so:
Wer der Lust nachgibt, muss sich auch den daraus sich ergebenden Folgen (Schmerz und Armut) fügen.
Die voluptas schwächt den animus. Das gilt es zu vermeiden.
Aufgrund des Kontextes sehe ich keine andere Interpretationsmöglichkeit.

cf:

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/cedo+%5B1%5D?hl=cedo


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 19.01.2017, 11:18 
Lateiner

Registriert: 24.05.2014, 18:39
Beiträge: 79
Wohnort: Landshut
Zitat:
Aufgrund des Kontextes sehe ich keine andere Interpretationsmöglichkeit.

Ich mittlerweile auch nicht mehr.

Falls man jedoch unter den Bedingungen einer Klausur, also innerhalb von ein, zwei Minuten, sich für eine Variante entscheiden muss, ist dies richtig schwer, da keine Fehler zu machen.

Danke für die Hilfe.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de