Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 23.09.2017, 04:55

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stilmittel
BeitragVerfasst: 26.04.2017, 14:45 
Lateiner

Registriert: 24.04.2017, 15:56
Beiträge: 4
Hallo liebe Lateinfans
Es geht um die Stilmittel in dem folgenden Textauszug aus de legibus von Cicero:
"Est enim unum ius quo deuincta est hominum societas et quod lex constituit una, quae lex est recta ratio imperandi atque prohibendi. Quam qui ignorat, is est iniustus, sive est illa scripta uspiam sive nusquam. Quodsi iustitia est obtemperatio scriptis legibus institutisque populorum, et si, ut eidem dicunt, utilitate omnia metienda sunt, negleget leges easque perrumpet, si poterit, is qui sibi eam rem fructuosam putabit fore. Ita fit ut nulla sit omnino iustitia, si neque natura est <et> ea quae propter utilitatem constituitur utilitate <a>lia conuellitur."
Ich habe eine Anapher bei sive...sive gefunden und ein Hedidyoin bei negleget und perrumpet. Außerdem ein Parallelismus bei imperandi atque prohibendi.
Sind diese Stilmittel korrekt und findet ihr noch weitere?
Vielen Dank für eure Hilfe!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stilmittel
BeitragVerfasst: 26.04.2017, 16:44 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8575
"Est enim unum ius quo deuincta est hominum societas et quod lex constituit una, quae lex est recta ratio imperandi atque prohibendi. Quam qui ignorat, is est iniustus, sive est illa scripta uspiam sive nusquam. Quodsi iustitia est obtemperatio scriptis legibus institutisque populorum, et si, ut eidem dicunt, utilitate omnia metienda sunt, negleget leges easque perrumpet, si poterit, is qui sibi eam rem fructuosam putabit fore. Ita fit ut nulla sit omnino iustitia, si neque natura est <et> ea quae propter utilitatem constituitur utilitate <a>lia conuellitur."

blau: Hyperbaton
rot:Polyptoton
grün: Antithese
unterstrichen: Alliteration


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stilmittel
BeitragVerfasst: 27.04.2017, 13:04 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2016, 08:31
Beiträge: 78
Dodo55 hat geschrieben:
Sind diese Stilmittel korrekt [...]?

Das ist leider durchweg zu verneinen. Sive ... sive ist gewöhnliche korrespondierende Konjunktion, keine Anapher. Ebenso ist negleget leges easque perrumpet kein Hendiadyoin (so lautet das Wort übrigens), denn, abgesehen davon, dass die beiden Verben nicht direkt koordiniert werden, wäre ja zu fragen, inwiefern das eine das andere näher bestimmte. Einen Parallelismus (im Satzbau) schließlich kannst du nur da feststellen, wo beide miteinander zu vergleichende Ausdrücke überhaupt aus mehreren Satzteilen bestehen.

Zu den von amicus62 festgestellten Stilmitteln: Est enim ist keine Alliteration in rhetorischem Sinn. Auch würde ich in ea quae propter utilitatem constituitur[,] utilitate alia conuellitur kein Polyptoton erkennen wollen, da utilitatem und utilitate nicht demselben Satz angehören und die Wiederholung des Wortes utilitate der Verständlichkeit wegen notwendig wird. Man hätte sonst Schwierigkeiten, den Bezug von alia zu bestimmen.

Grundsätzlich sollte man sich, wenn man Stilmittel analysiert, stets fragen, welcher Ausdruck an der Stelle, die man für rhetorischen Schmuck halten könnte, in schmuckloser Rede zu stehen hätte.

_________________
Somnus agrestium / lenis virorum non humilis domos / fastidit umbrosamque ripam, / non Zephyris agitata tempe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stilmittel
BeitragVerfasst: 27.04.2017, 14:07 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8575
Zephyrus hat geschrieben:
Ebenso ist negleget leges easque perrumpet kein Hendiadyoin

Man könnte es vllt. eine "kleine Klimax" nennen, perrumpere ist stärker als neglegere.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stilmittel
BeitragVerfasst: 27.04.2017, 23:21 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2016, 08:31
Beiträge: 78
Stärker ist perrumpere auf jeden Fall. Aber es handelt sich hier ja nicht bloß um eine gesteigerte Intensität der Verbalhandlung, sondern auch um eine unterschiedliche Form der Beteiligung des Objekts an ihr: negleget stellt nur eine Beziehung zum Objekt her ("er wird die Gesetze missachten"), ohne es zu beeinflussen, perrumpet verändert sein Objekt ("er wird die Gesetze aushebeln / Makulatur werden lassen"). Daher regieren die beiden Verben nicht dasselbe Objekt (nur indirekt über das Demonstrativum): die Vorgänge fallen nicht zusammen und bedingen einander nicht.

_________________
Somnus agrestium / lenis virorum non humilis domos / fastidit umbrosamque ripam, / non Zephyris agitata tempe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stilmittel
BeitragVerfasst: 28.04.2017, 05:58 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 8575
Vielen Dank für die sehr schöne und umfassende Erklärung. :D

Denuo "peroptimissime" flasti, mi Zephyre linguae Lat. peritissime.
Spero te nec spiritum nec ingentem flandi vim hoc in foro umquam defecturos esse.
Noli nos docere desinere! Per te in dies addiscimus, quae iucundissima et digna sunt, quae addiscantur. Te flante floret forum,quod novo implesti impetu ac splendore.
Ad multos "flatus"! :wink: Gratias tibi agimus maximas.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de