Latein Forum
http://forum.latein24.de/

Ovid, Metamorphosen - Kirke
http://forum.latein24.de/viewtopic.php?f=4&t=15118
Seite 1 von 1

Autor:  Perrieeeli [ 03.06.2017, 15:40 ]
Betreff des Beitrags:  Ovid, Metamorphosen - Kirke

Hallo,
Im Rahmen einer müdlichen Lateinschulaufgabe bekommen wir einen Text aus den Metamorphosen, meiner ist aus dem 14. Buch : Ein Ausschnitt aus Circe und Makareus.

Quae nisi vitasset pecoris pars una manerem
nunc quoque saetigeri nec tantae cladis ab illo
certior ad Circen ultor venisset Ulixes.
Pacifer huic dederant florem Cyllenius album:
Moly vocant superi, nigra radice tenetur.

Meine Übersetzung:
Wenn er diesen nicht vermieden hätte, wäre ich nun auch ein Teil des borstentragendes Viehs geblieben und Odyssues wäre nicht als Rächer des großen Unglücks von jenem benachrichtigt zu Kirke gekommen. Der friedenbringende Merkur hatte diesem eine weiße Blume gegeben: Moly nennen sie die Götter, die schwarze Wurzel wird gehalten.

Passt diese Übersetzung? Und welche Stilmittel und grammatikalischen Besonderheiten liegen hier vor?

Vielen Danke schon mal im Voraus für die Antworten! :)

Autor:  dieter [ 03.06.2017, 19:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ovid, Metamorphosen - Kirke

Es muss "dederat" heißen
nigra radice tenetur= sie wird von einer schwarzen Wurzel gehalten

certior (factus) Elipse
pecoris.....saetigeri=Hyperbaton
Pacifer....... Cyllenius = Hyperbaton
Cyllenius= Merkur= Antonomasie ( hier bin ich mir nicht sicher, es ist ja ein Beiname)
pecoris pars= Alliteration

Quae nisi= rel. Satzanschluss
ultor=Prädikatsnomen

Autor:  amicus62 [ 04.06.2017, 08:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ovid, Metamorphosen - Kirke

pecoris saetigeri/superi : Metonymie
florem...album: Hyperbaton
vitasset= vitavisset (Kontraktion)

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/