Latein Forum
http://forum.latein24.de/

Etiam pueris notuM(?) est.
http://forum.latein24.de/viewtopic.php?f=4&t=15566
Seite 1 von 1

Autor:  UW78 [ 12.03.2018, 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Etiam pueris notuM(?) est.

Guten Tag,
ich würde mich über eine Erläuterung zu folgender (Ver-;)Zweifelsfrage freuen.
Im Lehrbuch STVDIVM LATINVM Teil 2 (ISBN 3766153919) wird auf S. 22 ausgeführt:
"Das Prädikatsnomen stimmt mit dem Subjekt in Kasus, Numerus und, soweit möglich, auch im Genus überein, die Kopula in Person und Numerus. Oppidum ad oram situm est. Oppida ad oram sita sunt. Amicus gratus est. Amici grati sunt. Incolae grati sunt. Adjektive werden also im Lateinischen [im Ggs. zum Deutschen] auch dann verändert, wenn sie prädikativ gebraucht sind; ..."
Auf S. 38 findet sich das Beispiel: "Etiam pueris notum est. - Sogar Kindern ist es bekannt".
Meines Erachtens passt eingedenk des Vorgenannten "notum est" nicht zu "pueris". (Ist "notum est" hier gar als feste Wendung hinzunehmen?)
Vielen Dank für erhellende Rückmeldung und viele Grüße, Uwe

Autor:  amicus62 [ 12.03.2018, 11:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Etiam pueris notuM(?) est.

UW78 hat geschrieben:
Meines Erachtens passt eingedenk des Vorgenannten "notum est" nicht zu "pueris". (


pueris = Dativbobjekt (hat mit Prädikatsnomen oder prädikativer Verwendung nichts tun.

Sogar den Knaben (Wem?) ist es bekannt.

http://www.latein-imperium.de/?path=con ... ntentid=50

Autor:  UW78 [ 12.03.2018, 22:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Etiam pueris notuM(?) est.

Danke für die schnelle Reaktion.
Allerdings ging es mir nicht um "Pueris"; mit diesem Dativobjekt bin ich völlig einverstanden, das Lehrbuch erläutert sogar zwei Seiten vor dem inkriminierten Beispiel explizit: "Der Dativ ... [steht] bei bestimmten Adjektiven, z.B. notus 'bekannt' ...'".
Vielmehr erschließt sich mir nicht, warum "Pueris notum est" korrekt sein solle (wo doch bspw. das eben begonnene Zitat mit dem Beispiel fortsetzt "... Mihi notus est. 'Er ist mir bekannt.'"). Im Angesicht von Maskulinum und Plural (Pueris) verfalle ich auf die (Schnaps?)Idee - analog zu den o.g. Beispielen - ein "Pueris notus ..." oder gar "... noti est." herbeizufantasieren. ;)
Vielen Dank für neuerliche Kommentierung.

Autor:  amicus62 [ 13.03.2018, 07:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Etiam pueris notuM(?) est.

Es scheint um diesen Text zu gehen:
http://www.smallant.homepage.eu/studium ... 12304.html
Die von dir genannte Fortsetzung "Mihi notus est" finde ich hier nicht. :?

notus könnte sich auf locus aus einem vorausgehenden Satz beziehen ( Er (der Ort) ist mir bekannt.)

Um den Sachverhalt klären zu können, müsstest du die gesamte Passage aus deiner Textvorlage zitieren.

PS:
Möglicherweise liegt auch ein Druckfehler vor.

Autor:  UW78 [ 14.03.2018, 10:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Etiam pueris notuM(?) est.

Guten Morgen und danke amicus62,

"STUDIUM LATINUM" ist ein (ältliches) 2-bändiges Lehrwerk zum Lateinunterricht an Universitäten: Band 1 = TEXTE, Übungen, Lernvokabeln; Band 2 = GRAMMATIK, Übersetzungshilfen.
Der smallant-Link führt tatsächlich u.a. zum fraglichen Übungstextes Nr 3 aus Band 1 (inkl. Übersetzungsvorschlag).
Alle oben von mir genannten Verweise beziehen sich hingegen auf Band 2, auch die Beispiele "Mihi notus est." sowie (dem Text entlehnt) "Etiam pueris notum est."

Pardon, Deine Überlegung bzgl. "locus" finde ich nicht überzeugend, weder inhaltlich, noch grammatikalisch.
Auf der smallant-Page findet sich übrigens auch der Ü-Text 1 mit dem Satz "Locus Attico ex epistulis amicorum notus est.". Das Maskulinum locus zieht also "notus", und gerade nicht "notum", nach sich.

Und da macht es nun "klick" bei mir. ("Brett vorm Kopf" und Kleists "allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden" kommen in den Sinn - insofern hast Du geholfen:)):
Weil "Pueris" nicht das Subjekt ist (sondern Dativobjekt - worin wir uns ja einig waren), wirkt es sich (natürlich;) nicht auf notus aus. (Dies ist auch der Unterschied zu den wundervollen o.g. Beispielen "Oppidum ad oram situm est. Oppida ad oram sita sunt. Amicus gratus est. Amici grati sunt. Incolae grati sunt.")
'Es' ist bekannt (nicht 'die Knaben/Kinder'!:). Formal korrekt, wenngleich künstlich überbetonend, dürfte mutmaßlich auch sein: "Id etiam pueris notum est."
Und so lässt sich dem Beispiel "Mihi notus est." auch entnehmen, dass "Er ist mir bekannt" übersetzt werden muss, wohingegen es bei "Sie ist ..." (fem.) bzw. "Sie sind mir bekannt." (Pl.) wohl hieße "... nota est." oder "... noti sunt.".

Gratia mea!(?) (Meine Güte!!) :)
Danke nochmals und Grüße, Uwe

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+01:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/