Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 22.11.2018, 11:34

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Interessanter Artikel
BeitragVerfasst: 13.08.2007, 13:09 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2007, 08:11
Beiträge: 32
Wohnort: Graz
Was sagt Ihr jetzt zu dem??

http://www.rp-online.de/public/article/aktuelles/43749


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.09.2007, 13:09 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2006, 14:47
Beiträge: 275
Ja, klingt interessant.
Wusste ich aber schon vorher, dass die Gladiatoren eine ausgeprägte Fettschicht hatten. Eben um bei Hiebverletzungen ernstere "interne" Schäden zu vermeiden.
Doch glaube ich nicht, dass sie wie Roseanne Bar oder Al Bundys häufigste Kundschaft (nur eben maskulin) aussahen...

_________________
Romanes eunt domus!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2007, 10:21 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2007, 08:11
Beiträge: 32
Wohnort: Graz
agricola hat geschrieben:
Ja, klingt interessant.
Wusste ich aber schon vorher, dass die Gladiatoren eine ausgeprägte Fettschicht hatten. Eben um bei Hiebverletzungen ernstere "interne" Schäden zu vermeiden.
Doch glaube ich nicht, dass sie wie Roseanne Bar oder Al Bundys häufigste Kundschaft (nur eben maskulin) aussahen...


Was sind das für Typen?? Kenne ich nicht...

Ich finde es nur erstaunlich, dass man als Vegetarier überhaupt fett werden kann. Ich dachte immer, die sind normalerweise schlanker als wir Allesesser .. :)

Übrigens, wieso bezeichnest Du die Römer in Deiner Signatur als Romanes und nicht Romani??


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.09.2007, 14:01 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2006, 14:47
Beiträge: 275
Hi!

"Romanes eunt domus!" kommt aus Monty Python´s "Life of Brian", ein wirklich klasse Film, der vor nichts und niemandem Respekt zeigt ("always look on the bright side of life", gesungen am Kreuze hängend...).
Es gibt noch "Ritter der Kokosnuss", auch sehr zum Schmunzeln geeignet. Er hat auch ein sehr überraschendes Ende (darauf kommt keiner beim ersten Sehen!), womit nicht jeder Film protzen kann...
Weiterhin: "Die wunderbare Welt der Schwerkraft" - ein Sammelsorium von Gags aus ihrer (Monty Python´s) TV-Serie "Flying Circus".
Und last but not least: "Der Sinn des Lebens".
Den ersten und den dritten der genannten Filme kann man (ich jedenfalls) immer wieder gucken, "Kokosnuss" ab und zu. "Sinn" sehr selten, wobei da auch durchaus hervorragende Witze gerissen werden...("Warum hat Luther die Kirche reformiert???")

Roseanne Bar ist eine U.S. amerikanische Schauspielerin, bekannt durch ihre Sitcom "Roseanne". Dass man die nicht kennt, ist verzeihbar.

Aber: Al Bundy! Diesen sympathischen Damenschuhverkäufer (O-Ton Al Bundy: "women shoesalesman: the blacksmith of the twentieth century") aus Chicago sollte man schon kennen, finde ich. Der Schauspieler heißt Ed O´Neil. Die Serie heißt "Married With Children", auf deutsch: Eine schrecklich nette Familie.
Kannst ja mal bei youtube gucken, ob da was zu finden ist, sollte es dich interessieren. Empfehlen kann ich es jedenfalls, genauso wie:

Road Runner und Wile E. Coyote. (bei der erwähnten Seite gibt es alle Folgen zum anschauen, in guter Qualität zu finden unter "Road Runer").

Wieso die Gladiatoren dennoch fett wurden? Also, wie gesagt, ich glaube nicht, dass sie aussahen wie Sumoringer. Kräftig wohl, aber nicht wie postuliert geeignet, um für SlimFast Werbung zu machen...
Man betrachte bloß die erhaltenen Graffiti und kleine Figuren, die ja auch, wenn natürlich wohl auch etwas idealisiert, Gladiatoren darstellen.
Ich persönlich kenne 2 Vegetarier. Eine hungert auch, um nicht aufzugehen, der andere ist naturschlank.
Von daher: Ich bin Fleischfresser, und das ist gut so.
Aber mal so gefragt: Was haben denn die römischen Soldaten so zum kauen bekommen? Laut Asterix ja auch nicht zwingend das Fleisch haltigste... :wink:

LG

_________________
Romanes eunt domus!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.09.2007, 10:06 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2007, 08:11
Beiträge: 32
Wohnort: Graz
Danke für Deine Ausführungen.. ich bin da nicht so wirklich firm mit TV und so... Verbringe meine Abende eher mit Latein- Texten .. :lol:
Heißt das also, bei Monty Python sagt den Ausspruch einer, der nicht richtig Latein kann?? Der Spruch sollte richtig wohl so heißen: Romani domum eant (Iuss. sollen heimgehen)?!

Zum Thema: Denkt Ihr also, die ganzen Heroen, die heute als Helden verkauft werden, wie etwa Brad Pitt in Troja mit Super Sixpack oder die Männer in 300 entsprechen gar nicht dem Aussehen der Männer der Antike? Das ist etwas, was ich mich schon oft gefragt habe. Eigentlich ist es ja nicht logisch, da man damals weder über die dementsprechenden Trainingsgeräte noch über die dementsprechende Nahrung und vor allem über Nahrungsergänzungen verfügte, um solche Körper zu "züchten". Umgekehrt gibt es aber wieder griechische Statuen, z.b. von Herakles, die einem modernen Bodybuilder durchaus Konkurrenz machen könnten. Frage mich also, was stimmt...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.09.2007, 20:13 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 28.11.2006, 14:47
Beiträge: 275
Hi!
Es sollte heißen: "Romani ite domum", also doch schon eine Aufforderung, kein stärkeres Bitten. Nur können die Jerusalemer, damit auch Brian, nicht perfekt Latein. Aber er wird korrigiert...von einer römischen Patrouille. ("Was ist "Romanes"? - Nominativ Plural! - Nein, ist es nicht!!") oder so ähnlich, muss mal wieder Life of Brian schauen...jedenfalls kommt er durch "tatkräftige" Mithilfe zum richtigen Ergebnis, und muss es unter Aufsicht 100 mal an die Mauer schreiben. Am nächsten Morgen ist er fertig, es kommt eine neue Patrouille, und sieht Brian und den Spruch an der Mauer (am Palast) des Sitzes von "Pontius Pilatus".......

Wie die Typen denn aussahen? Also die regulären Truppen wohl "regulär", also wie Soldaten eben aussahen und aussehen. Bei 300, also den Spartanern, kann ich mir schon vorstellen, dass deren Militär zum Großteil schon extrem fit waren. Es war ja eine Kriegerkultur, auch mit postnataler Abtreibung und und und. Kinder gehörten dem Staat, und die fittesten wurden zum Kämpfen ausgebildet (ab 6 Jahren oder so). Drum kann das Aussehen aus 300 schon in etwa hinhauen.
Bei Gladiatoren, wie gesagt, meine ich, dass sie nicht anders aussahen als reguläre Truppen. Vielleicht wurde auch mal ein voluminöserer Typ in die "Spiele" eingebaut, aber dann wohl eher nur zum Schlachten. Oder aber nur für bestimmte Gladiatorentypen (retiarii, also "Netzkämpfer" - die hatten ja nur ihren Dreizack und ein Netz zum Einfangen des Gegners). Auch die erhaltenen Rüstungen sprechen dafür, dass die Gladiatoren (jedenfalls diejenigen, die Rüstungen tragen konnten/durften) keine Ringer waren, die sich solange gegenseitig zuschwitzten, bis der Kontrahent ertrank...

LG

_________________
Romanes eunt domus!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.09.2007, 15:01 
Lateiner
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2007, 08:11
Beiträge: 32
Wohnort: Graz
agricola hat geschrieben:
, muss mal wieder Life of Brian schauen...jedenfalls kommt er durch "tatkräftige" Mithilfe zum richtigen Ergebnis, und muss es unter Aufsicht 100 mal an die Mauer schreiben. Am nächsten Morgen ist er fertig, es kommt eine neue Patrouille, und sieht Brian und den Spruch an der Mauer (am Palast) des Sitzes von "Pontius Pilatus".......


Du ich kann mich an den Film sogar erinnern, an die Szene zumindest, wo er das 100x an die Mauer schreiben muss... Den haben wir in der Schule mit unserem Reli Lehrer geschaut, nur ist halt meine Schulzeit auch schon mehr als 2 Jahrzehnte her... :D

Zitat:


Wie die Typen denn aussahen? Also die regulären Truppen wohl "regulär", also wie Soldaten eben aussahen und aussehen. Bei 300, also den Spartanern, kann ich mir schon vorstellen, dass deren Militär zum Großteil schon extrem fit waren. Es war ja eine Kriegerkultur, auch mit postnataler Abtreibung und und und. Kinder gehörten dem Staat, und die fittesten wurden zum Kämpfen ausgebildet (ab 6 Jahren oder so). Drum kann das Aussehen aus 300 schon in etwa hinhauen.

Jeder Vollbürger Spartas musste diese Ausbildung durchlaufen, und wer dem körperlich nicht gewachsen war, war auch kein akzeptierter "voller" Bürger.
Umgekehrt hatte so eine Erziehung auch ihre Vorteile: Man konnte Kinder haben und sie ab einem gewissen Alter in die "Obhut" des Staates entlassen und wieder sein normales Leben führen. Heutzutage ist Mutter Sein ein "Schicksal" von 20 Jahren oder mehr und das eigene Leben und die eigene Selbstentfaltung muss daneben ruhen. Und so verkommen irgendwie tausende geniale Frauengeister und -körper zwischen Kochtopf und Kinderwagen. So gesehen finde ich die Idee nicht schlecht!! Und die Väter konnten im Kampf auch wirklich voll aufgehen und mussten ihr Leben nicht schonen und sich nicht immer mit dem Gedanken "Was wird aus meinen Kindern, wenn ich in der Schlacht falle?" belasten.
Man denke sich auch, wie viele berühmte Persönlichkeiten, auch in Rom Caesar, Cicero... waren auch Väter, konnten aber trotzdem ihre Wege völlig unbelastet von dieser Rolle gehen, in den Krieg ziehen, Reden schreiben, Philosophie betreiben... und waren mit der Rolle als Vater überhaupt nicht angehängt... Schon eine tolle Sache, finde ich. Das ginge heute nicht mehr...
Zitat:

Bei Gladiatoren, wie gesagt, meine ich, dass sie nicht anders aussahen als reguläre Truppen. Vielleicht wurde auch mal ein voluminöserer Typ in die "Spiele" eingebaut, aber dann wohl eher nur zum Schlachten. Oder aber nur für bestimmte Gladiatorentypen (retiarii, also "Netzkämpfer" - die hatten ja nur ihren Dreizack und ein Netz zum Einfangen des Gegners). Auch die erhaltenen Rüstungen sprechen dafür, dass die Gladiatoren (jedenfalls diejenigen, die Rüstungen tragen konnten/durften) keine Ringer waren, die sich solange gegenseitig zuschwitzten, bis der Kontrahent ertrank...

Wir stellen uns tatsächlich so einen Kampf viel zu lange vor, es war eher kurze Maximalkraft und davon wird man nicht unbedingt schlank, das stimmt.
@zum Schlachten: Meinst Du als Täter oder als Opfer?? :P


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de