Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 09.08.2020, 17:42

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8237 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1816 817 818 819 820824 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 10:21 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 14799
tibi kann auch in diesem Fall wieder dat. auct. sein.
In dubio pro : a/ab+Abl.

e.g.
Hic liber tibi a me emptus est.

Ähnliches Problem hier:
Omnes sciunt me te vicisse.
Daher in dubio: abs te bzw. a me (je nachdem, was gemeint ist,)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 11:32 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 20436
Wohnort: Franken
letzter Versuch--> Novum cognomen tibi a me tribuendum est. Pater Passerum


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 11:35 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 14799
Hic conatus quidem omne tollit dubium. :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 12:17 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 20436
Wohnort: Franken
Aber so ganz klar ist mir der Kasus noch nicht. Wie übersetze ich, wenn der Autor nicht genannt werden soll?--> Dieser Beiname muss dir verliehen werden."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 12:36 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 14799
Wenn der Kontext eindeutig ist, kann natürlich der Dativ stehen.
Es geht mir um die Zweifelsfälle. Ein solcher liegt hier nicht vor.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 05:43 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 14799
Bonum cras,

Heri anni dies omnium adhuc calidissimus fuisse videtur. Hic "habuit XXXIV" in umbra. Hodie pluviae annuntiatae sunt et temperies humilior.

Anno CCCXXXVIII aCn Philippus rex Athenienses vincit in pugna ad Chaeronaiam factam et hegemoniam in Graeciam assequitur.
Anno CCXVI aCn Hannibal Romanos debellat ad Cannas. Anno XLVII Caeasr regem Ponti vincit ad Zelam dicens illud "Veni, vidi,vici".

Ante annos XXX secundum "sinus-bellum" incipit isto Saddamo "Vacca-mane-am" opprimente.
Ante annos XV Veteratores Poculum arcessunt vincendo Equaehortum Lipsiae.

Ante muros XXII°.

In liga Championali denuo ludetur Veneris et Saturni die veniente.
Tum omnes ludi reliqui agentur in Hispania. Ludus finalis agetur vicesimo die huius mensis.
https://www.google.de/search?source=hp& ... ent=psy-ab

Ludos tibi proponam praedicendos nonnullis diebus post.
Miror ludos illa in terra actum iri, in qua numerus infectorum augeri iterum coepit.

Fac valeas, dum passerum pater proficiscitur functum suo munere i.e. ad quosdam cibandos cibandos. Qui iam clare fritinniunt praemium fritinniendi manentes.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 06:26 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 20436
Wohnort: Franken
Salve pater passerum, gaudeo te cognomine novo iam frugi uti. Spero passeres bene cibatos esse.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 06:57 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 14799
Modo duos observo passeres rostro tundentes pabulum sibi oblatum.

PS:
Num te fugit iocus hesternus:
Zitat:
Iocus:
Ein Mann will in einer Bank in Zürich Geld einzahlen.
Wieviel wollen Sie denn anlegen? fragt der Kassierer.
Flüstert der Mann: Drei Millionen.
Sie können ruhig lauter sprechen, sagt der Bankangestellte.
In der Schweiz ist Armut keine Schande

Quem an dignum non ducis vertendo?

Quae temperies hoc tempore tuo regnat in oppido, quae heri? In Franconia inferiore heri temperies omnium maxima regnasse videtur (XXXVII°). :shock:

In foris hodie nihil sortem fore puto nisi furorem istius insanissimi atque phreneticissimi usitatum.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 07:39 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 20436
Wohnort: Franken
Vae, iocum vertere oblitus sum, hodie pransus illum vertam :wink:
amicus62 hat geschrieben:
Quae temperies hoc tempore tuo regnat in oppido, quae heri?

heri--> XXXIV, nunc-->XX


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: quisquilia
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 09:08 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 20436
Wohnort: Franken
De Helvetia pauperi

Ein Mann will in einer Bank in Zürich Geld einzahlen.
Vir quidam in argentaria Turici pecuniam in rationes referre vult.
Wieviel wollen Sie denn anlegen? fragt der Kassierer.
Quot pecuniae collocare vis? Arcarius interrogat.
Flüstert der Mann: Drei Millionen.
Vir susurrat: Trecies centena milia.
Sie können ruhig lauter sprechen, sagt der Bankangestellte.
Maiore voce libenter loquaris licet, functionarius argentarius dicit.
In der Schweiz ist Armut keine Schande
In Helvetia paupertas ignominiae non est.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8237 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1816 817 818 819 820824 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de