Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 00:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 13:19 
Lateiner

Registriert: 30.03.2018, 13:12
Beiträge: 3
Hallo an alle!
Ich habe nie Latein gelernt, brauche aber nun doch eine Übersetzung und hoffe auf Eure Hilfe!

Was bedeutet:
Nutze deine Zeit
Nutze das Jahr
Nutze dein Leben
?

Ich vertraue google hier nicht sonderlich :)

Bin gespannt was zurück kommt.
Alles Liebe!
Kathi


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 13:48 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 13035
Wohnort: Franken
Carpe tempus tuum.
Carpe annum.
Carpe vitam tuam.

Warte auf weitere Vorschläge!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 14:03 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 10739
Utere aevo (tuo)!

Utere anno!

Utere vita (tua)!

Was in Klammer steht, kann auch wegfallen.

@dieter:
carpere geht in eine bestimmte Richtung:
α) pflücken = nach u. nach od. mit Muße genießen, molles sub divo somnos, Verg.: auras vitales, Verg., od. bl. auras, Sil. – diem, Hor.: aetatem, Catull. –


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 14:15 
Lateiner

Registriert: 11.02.2010, 10:45
Beiträge: 13035
Wohnort: Franken
@amicus62: Mihi iam aliquid "cygnavit" Ich dachte, es sollen Analoga zu carpe diem werden, das wird doch auch oft mit "nutze den Tag" übersetzt, aber wohl falsch, an erro?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 14:40 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 10739
cf:
"Carpe diem (Lat. für dt. „Genieße den Tag“ oder wörtlich: „Pflücke den Tag“) ist eine Sentenz aus der um 23 v. Chr. entstandenen Ode „An Leukonoë“ des römischen Dichters Horaz (* 65 v. Chr.; † 8 v. Chr.). Sie fordert in der Schlusszeile als Fazit des Gedichtes dazu auf, die knappe Lebenszeit heute zu genießen und das nicht auf den nächsten Tag zu verschieben. Im Deutschen wurde die Übersetzung „Nutze den Tag“ zum geflügelten Wort[1], die Horaz’ Intention allerdings nicht vollständig wiedergibt. Der Appell ist hedonistisch im Sinne des griechischen Philosophen Epikurs gemeint, der für eine möglichst einfache Lebensweise eintritt." (wiki)

"nutzen" ist nicht immer mit Genuss verbunden. Wer den Tag etc. für harte Arbeit nutzt, um erfolgreich zu sein, kommt meist kaum zum Genießen. Auch Schüler sehen in der Zeit fürs Lernen selten als Genuss.

PS:
Quidam quidem vir aetatis progressae tempus in lingua Lat. addiscendi carpere videtur. :wink:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 14:42 
Lateiner

Registriert: 30.03.2018, 13:12
Beiträge: 3
Danke euch!

Somit ist die richtige Übersetzung von amicus62?

Wenn ich nun schreiben möchte Genieße deine Zeit - genieße das Jahr und genieße dein Leben wäre Dieter seins besser, oder?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 15:03 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 10739
Ja, oder auch (wenns um Auskosten geht):

Perfruere aevo (tuo)/ anno/ vita(tua) :)

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/perfruor?hl=perfruor


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 15:05 
Lateiner

Registriert: 30.03.2018, 13:12
Beiträge: 3
Super!!! DANKE


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de