Latein Forum

Der Treffpunkt von Lateinern im WWW.
Aktuelle Zeit: 23.10.2018, 21:08

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 08:10 
Lateiner

Registriert: 02.10.2018, 07:53
Beiträge: 12
Kann bitte jemand den Text korrigieren?
Hier der deutsch Text bzw. die lateinische Vorgabe:
Thales war ein gelehrter Mann, die Menschen nannten ihn einen Weisen. Irgendjemand weiß sicher, um welche Dinge er sich besonders bemühte. Weil Thales begierig war, fragte er, aus welchen Sachen die Erde besteht. Das fragte er: Irgendetwas verbirgt sich in allen Sachen. Alles ist aus irgendeinem Grund erschaffen worden; irgendein Prozess ist allen Dingen gemeinsam. Thales wusste sogar, dass nicht irgendein Gott die Erde erschaffen hatte und auch nicht, dass die Welt aus irgendeinem Zufall entstanden ist. Dieses war seine Meinung: Wenn irgendetwas alles zusammenhält ist es sicher Wasser. Können die Tiere etwas nicht ohne Wasser leben? Thales beobachtete auch die Bewegungen des Himmels. Einmal geschah eine wundersame Sache. Während er irgendeinen hell erleuchteten Stern beobachtete, ging er in einen Brunnen. Irgendeine Sklavin, die diesen gesehen hatte, lachte ihn aus: O gelehrter Mann. Aber du weißt nicht alles: Du vermischt alles. Wenn du die Sachen nicht sehen würdest, die auf der Erde sind, wäre es nicht nötig, den Lauf dieses Sterns nachts zu beobachten.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 08:30 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 10985
Wo ist der lateinische Text? Stelle die Anfrage in das Forum Latein-Deutsch!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 08:39 
Lateiner

Registriert: 02.10.2018, 07:53
Beiträge: 12
Thales und der Forscherdrang
Thales vir doctus erat; homines eum sapientem nominaverunt.
Aliquis certe scit, quibus rebus imprimis studuerit: Thales cum cupidus esset scientiae, quaerebat, e quibus rebus terra constaret. Haec cogitabat: "Aliquid omnibus in rebus latet! Omnia ex eadem causa creata sunt; aliqua causa omnibus rebus communis est.
Thales quidem putabat non aliquos deos terram creavissenec mundum aliquo casu factum esse. Haec erat eius opinio: "Si quid omnibus rebus commune est, certe est aqua. Num quod animal sine aqua vivere potest?
Thales etiam motum caeli servabat. Quondam autem res mira ei accidit: Dum motum alicuius sideris clare lucentis servat, in puteum cecidit. Aliqua serva, cum id vidiisset, eum risit: "O vir docte! Vere non sapis: Omnia misces. Si quis non cernit ea, quae in terra ipsa sunt, non oportet eum cursum siderum nocturnorum servare!"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 09:21 
Lateiner

Registriert: 14.05.2012, 13:33
Beiträge: 10985
Thales vir doctus erat; homines eum sapientem nominaverunt.
Aliquis certe scit, quibus rebus imprimis studuerit: Thales cum cupidus esset scientiae, quaerebat, e quibus rebus terra constaret. Haec cogitabat: "Aliquid omnibus in rebus latet! Omnia ex eadem causa creata sunt; aliqua causa omnibus rebus communis est.
Thales quidem putabat non aliquos deos terram creavissenec mundum aliquo casu factum esse. Haec erat eius opinio: "Si quid omnibus rebus commune est, certe est aqua. Num quod animal sine aqua vivere potest?
Thales etiam motum caeli servabat. Quondam autem res mira ei accidit: Dum motum alicuius sideris clare lucentis servat, in puteum cecidit. Aliqua serva, cum id vidiisset, eum risit: "O vir docte! Vere non sapis: Omnia misces. Si quis non cernit ea, quae in terra ipsa sunt, non oportet eum cursum siderum nocturnorum servare!"

Thales war ein gelehrter Mann, die Menschen nannten ihn einen Weisen. Irgendjemand weiß sicher, um welche Dinge er sich besonders bemühte. Weil Thales begierig nach Wissen war, fragte er, aus welchen Sachen/woraus die Erde bestehe.Er dachte Folgendes: Irgendetwas verbirgt sich in allen Sachen. Alles ist aus demselben Grund erschaffen worden; irgendeine Ursache ist allen Dingen gemeinsam. Thales glaubte allerdings., dass nicht irgendwelche Götter die Erde erschaffen hätten und auch nicht, dass die Welt aus irgendeinem Zufall entstanden sei. Dieses war seine Meinung: Wenn irgendetwas allen Dingen geemeinsam ist, es sicher das Wasser.Kann ein Tier etwa ohne Wasser leben? Thales beobachtete auch die Bewegung des Himmels. Einmal geschah eine wundersame Sache. Während er die Bewegung irgendeines hell erleuchteten Sternes beobachtete, fiel er in einen Brunnen. Irgendeine Sklavin, die das gesehen hatte, lachte ihn aus: O gelehrter Mann. Du bist nicht wirklich klug: Du vermischt alles. Wenn jemand das,was auf der Erde ist, nicht sieht, gehört es sich nicht, dass er den Lauf der nächtlichen Sternen zu beobachtet.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.10.2018, 09:44 
Lateiner

Registriert: 02.10.2018, 07:53
Beiträge: 12
Vielen Dank!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de